Aktivitäten | Freizeit | Die 10 besten Ideen für britische Gewässer

Die 10 besten Ideen für britische Gewässer

Wasserspaß

Autumnal Punting in Cambridge Source:tad2106

Punting in Cambridge

tad2106

Wir in Großbritannien haben das große Glück, über eine erstaunliche Menge an Wasser zu verfügen, in dem wir baden und segeln oder das wir einfach nur für seine Schönheit bewundern können. Von den bekannten Seen in England und Schottland über die sonnenverwöhnte Südküste bis hin zu den...

1. Stocherkahnfahrten, Oxford und Cambridge

Eine Stocherkahnfahrt auf den Flüssen der ältesten und zugleich schönsten Universitätsstädte Großbritanniens ist ein wahrlich erfrischender Zeitvertreib an einem drückenden Sommertag. Bewundern Sie die architektonische Pracht der Cambridge’s College Backs oder fahren Sie in Oxford den Fluss Cherwell entlang.

2. London Rib Voyages, London

Erkunden Sie London im mörderischen Tempo von der Themse aus - mit London Rib Voyages, dem Bootsfahrtveranstalter der etwas anderen Art. Rasen Sie in kleinen wendigen Booten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 35 Knoten an den Sehenswürdigkeiten Londons vorbei und hören Sie die dazugehörigen Eckdaten humorvoll verpackt von Stand-up-Comedians.

Erfahren Sie mehr

3. Coasteering, Wales

Aus Großbritannien stammen ja bekanntlich viele Sportarten, doch keine davon macht sich die natürliche Schönheit des Landes so zunutze wie Coasteering. Und so geht's: Man nehme ein Stück Küste, bevorzugt eins mit schroffen Klippen, schäumenden Wellen und Kliffhöhlen. Dann werfe man sich in einen Neoprenanzug und klettert, schwimmt, springt und seilt sich mit Hilfe eines erfahrenen Führers ab. Oftmals finden Robben dieses Spiel so spannend, dass sie Sie dabei begleiten.

Erfahren Sie mehr

4. Surfen in ganz Großbritannien

In Großbritannien mag es vielleicht nicht die größten Wellen geben, dennoch bieten sich hier fantastische Surfgelegenheiten. Zum Beispiel in Croyde in Devon, Newquay in Cornwall und Freshwater West in Wales. Auch Bournemouth ließ sich von der Surfwelle mitreißen und eröffnete 2009 das erste künstliche Surfriff Europas.

Erfahren Sie mehr

5. Loch Ness-Rundfahrten, Schottland

Nessie hin oder her, Loch Ness ist und bleibt einer der verlockendsten Orte Großbritanniens. Der See ist etwa 37 Kilometer lang, nur 1,5 Kilometer breit und an der tiefsten Stelle 230 Meter tief. Das dunkle Gewässer, umgeben von wunderschöner Landschaft, ist unbestritten eins der Highlights der schottischen Highlands. Machen Sie eine Rundfahrt mit Jacobite Cruises und erkunden Sie die Ruinen von Urquhart Castle, die glitzernden Weiten des Sees und erfahren Sie mehr über das mysteriöse Ungeheuer Nessie.

Erfahren Sie mehr

6. Kanalbootsfahrten in ganz Großbritannien

Gleiten Sie entspannt einen der unzähligen britischen Binnenkanäle entlang und genießen Sie die Aussicht. Großbritannien verfügt über hunderte Kilometer lange Kanäle. Lassen Sie es langsamer angehen, legen Sie einen Zwischenstopp ein bei einem der vielen, direkt am Kanal gelegenen Pubs, passieren Sie Schleusen und lassen Sie sich von der entspannten Atmosphäre verzaubern.

Erfahren Sie mehr

7. Kajak- und Kanufahrten, Fluss Wye

Der Fluss Wye schlängelt sich entlang der Grenze zwischen England und Wales und bietet einen wahrhaft malerischen Anblick. Er gehört zu den besten Möglichkeiten in Großbritannien, um Kajak oder Kanu zu fahren. Sie können von Glasbury-on-Wye flussabwärts paddeln, durch die Bücherstadt Hay-on-Wye und weiter nach Hereford und Monmouth, bis zur Mündung des Severn.

Erfahren Sie mehr

8. Waverly-Dampferfahrten in ganz Großbritannien

Der Waverly ist der letzte noch seetüchtige Raddampfer der Welt. Ein wunderschönes Schiff mit puffenden Schornsteinen, glänzendem Lack und schimmerndem Messing. Machen Sie eine Rundfahrt mit dem Waverly oder dessen Schwesternschiff Balmoral entlang der Seen und Inseln Schottlands, des Bristol-Kanals, der Themse oder der Südküste.

Erfahren Sie mehr

9. Schluchtenwanderungen, Lake District und Brecon Beacons

Wandern Sie flussaufwärts über Felsblöcke, waten Sie durch Sturzbäche und klettern Sie Wasserfälle hinauf. Dazu noch ein wenig Höhlenwanderung, Felsenklettern und klatschnasse Klamotten, und fertig ist die Schluchtenwanderung. Black Mountain Activities bietet Schluchtenwanderungen in den Brecon Beacons an, und River Deep Mountain High ein ähnliches Programm im Lake District.  

10. Wildwasser-Rafting in ganz Großbritannien

Ein echtes Abenteuer sind auch rasende Flussfahrten in England, Schottland und Wales. Hier gibt es sowohl natürliche, als auch künstlich angelegte Strecken für Anfänger und Profis. Zu den angesagtesten Gewässern gehören das National Water Sports Centre in Nottingham, das National White Water Centre in Snowdonia und die Flüsse Tay, Tummel, Braan, Orchy und Ericht in Schottland. Sie können sich aber auch an dem eigens zu diesem Zweck angelegten Olympic Course im Lee Valley White Water Centre versuchen.


Besucher die diese Seite angesehen haben, haben sich auch folgende Seiten angesehen...