The best British restaurants for 2013 - Food - Things to do - VisitBritain.com

Die besten britischen Restaurants 2013

Top-Restaurants 2013

The Kitchin, Edinburgh

Rhabarber und Crowdie

Mike Docherty

Welche Restaurants sollte man 2013 besuchen? Unsere Auswahl an neu eröffneten Restaurants wird Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, doch wir haben natürlich auch noch einige „alte“ Favoriten, die nach wie vor zu den besten Lokalen Großbritanniens zählen. Hier finden Sie jede...

The Kitchin, Edinburgh, Schottland

The Kitchin (geführt von Tom und Michaela Kitchin) ist und bleibt der Spitzenreiter in Sachen schottische Spezialitäten. Hier werden nur frische, verantwortungsvoll hergestellte und saisonale schottische Erzeugnisse verwendet. Das Ergebnis ist eine innovative Cuisine mit französischem Touch.

Das Konzept kam offensichtlich gut an, denn das Restaurant erhielt keine sechs Monate nach Eröffnung seinen ersten Michelin-Stern und wurde zum besten Restaurant Großbritanniens gekürt. Das Restaurant selbst ist eine umgebaute Whiskybrennerei im historischen Hafenviertel Leith. Das bedeutet, Sie können nach dem Essen noch einen schönen Spaziergang machen.

Erfahren Sie mehr über The Kitchin

Clove Club, London

Der Clove Club war ursprünglich ein privater Dining Club, ist mittlerweile jedoch in der opulenten Shoreditch Town Hall im Londoner East End für die Öffentlichkeit zugänglich. Dank der Küchenchefs Isaac McHale, Daniel Willis und Johnny Smith können Sie hier vorzügliche britische Küche vor der Kulisse des prächtigen viktorianischen Interieurs genießen und sich dabei wie in einem Roman von Charles Dickens vorkommen (wie eine der etwas wohlhabenderen Figuren, wohlgemerkt).

Erfahren Sie mehr über the Clove Club 

Gleneagles, Perthshire, Schottland

Das Gleneagles ist ein etabliertes Luxushotel und das Reich des einzigen schottischen Meisterkochs, der mit 2 Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde: Andrew Fairlie. Dank seiner vorzüglichen Arbeit schaffte es das Restaurant 2012 an die Spitze der „Food List“ der Sunday Times, und es begeistert seine Gäste mit einer Mischung aus schottischer und französischer Küche. Hier müssen Sie unbedingt Andrews Spezialgericht probieren: 12 Stunden über Whiskyfässern geräucherter Hummer.

Erfahren Sie mehr über Gleneagles

Midland Hotel, Manchester, England

Das Midland ist eins der ältesten und prächtigsten Hotels in Manchester, und die beiden dazugehörigen Restaurants werden ab 2013 von dem mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Koch Simon Rogan geleitet. Eins davon, The French, gilt als Inbegriff der Eleganz, und inmitten der alteuropäischen Herrlichkeit fühlt man sich wie in einem Speisesaal aus der Regency-Ära.

Rogan, der seine Zutaten von seiner eigenen Farm bezieht, möchte einen neuen Trend in Sachen luxuriösem Dinieren in Manchester starten und der Stadt damit sogar ihren ersten Michelin-Stern bescheren. Falls Sie also ein Dinner Deluxe in Manchester genießen möchten, sind Sie hier genau richtig.

Erfahren Sie mehr über das Midland Hotel.

Halkin Hotel, London

Hier finden Sie die beste baskische Küche der Stadt. Das Vater-Tochter-Gespann Juan Mari und Elena Arzak eröffnet 2013 eine Filiale ihres mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants Arzak im Londoner Halkin Hotel. Hier erwarten Sie traditionelle spanische Gerichte von Weltklasse, kreiert von Elena Arzak, der Leiterin des neuen Restaurants. Sie wurde 2012 von Veuve Clicquot zur besten Köchin der Welt gewählt, Sie sind also in sicheren Händen.

Erfahren Sie mehr über das Halkin Hotel .

Caledonian Hotel, Edinburgh, Schottland

Das erst kürzlich umgebaute Caledonian Hotel ist der Star unter den schottischen Hotels, und das Pompadour zählt zu den ältesten und prächtigsten Restaurants der Stadt. Es wurde 1925 eröffnet und nach der Hauptmätresse von Ludwig XV. benannt. Seit 2012 wird es gemeinsam mit dem zweiten Restaurant des Hotels, Galvin Brasserie de Luxe, von den berühmten Londoner Köchen, den Gebrüdern Galvin, geführt. Hier erwarten Sie köstliche schottische Zutaten, zubereitet nach klassischer französischer Art.

Erfahren Sie mehr über das Caledonian Hotel .

The Fat Duck, Bray, England

Das Fat Duck ist eins der berühmtesten Restaurants Großbritanniens. Dank der einzigartigen Kreationen von Küchenchef Heston Blumenthal, darunter ausgefallene Delikatessen wie Rührei- und Schinkenspeck-Eis oder Schnecken-Porridge, steht es nach wie vor an der Spitze der britischen Küche.

Im Fat Duck erwartet Sie eine Mischung aus Theater und kreativem Design. Hier spielt man mit den Sinnen der Gäste und bietet ihnen unerwartete Geschmackserlebnisse. So ein Dinner haben Sie garantiert noch nie erlebt.

Erfahren Sie mehr über The Fat Duck

L’Enclume, Cumbria, England

Das L’Enclume befindet sich in einer 800 Jahre alten, ehemaligen Schmiede in einer wunderschönen Gegend des Lake District und wird regelmäßig zu einem der Top-Restaurants von Großbritannien gewählt. Lassen Sie sich von der entspannten Atmosphäre nicht täuschen: Der Eigentümer und Küchenchef Simon Rogan ist für seine akribische, innovative und wissenschaftliche Arbeit bekannt.

Genießen Sie Gerichte wie 72 Stunden lang gekochtes „Beef Short Rib“ und frittierte Kroketten aus geräuchertem Aal mit Apfelmus. Viele der Zutaten stammen von der restauranteigenen Farm; die Karte ändert sich täglich.

Erfahren Sie mehr über L’Enclume 

 


DiscountsAnd deals

Save time and money before you travel!

We have over 150 Britain products in our online shop. From transport tickets to popular attractions and sightseeing passes, we have everything in store.

Alle Produkte anzeigen
Pub Pass

Ihr Pass zur berühmtesten britischen Tradition - dem Pub

Pub Pass
s €13.50
Afternoon Tea

Genießen Sie einen luxuriösen britischen Afternoon Tea in elegantem Ambiente

Afternoon Tea
Ab €29.50