Image © Canterbury Museums and Galleries

Canterbury Heritage Museum

Canterbury Heritage Museum liegt direkt am Ufer des Great Stour, gegenüber der Greyfriars Gardens. Es gibt einen umfassenden geschichtlichen Überblick über die Geschehnisse rund um die Stadt, von prähistorischen Zeiten bis zur Gegenwart. Das Museum befindet sich seit 1987 im Poor Priests' Hospital – das ungewöhnliche Museumsgebäude wartet selbst mit Geschichte und Geschichten auf: Es wurde im 12. Jahrhundert als Armenhaus für mittellose Geistliche erbaut und später als Schule, Arbeitshaus und zuletzt als Klinik genutzt.

Die Ausstellung führt chronologisch durch verschiedene Epochen. Es gibt Artefakte aus prähistorischen und angelsächsischen Zeiten, eine Mittelalter-Galerie, ein Display zur Ermordung des Dramatikers Christopher Marlowe, Erinnerungsstücke an „the Blitz“ während des Zweiten Weltkriegs und an den Schriftsteller Joseph Conrad. Canterburys Verbindung zum Christentum in Großbritannien spielt eine prominente Rolle im Museum: So findet sich hier das bronzene Canterbury Cross, ein angelsächsisches Weihekreuz aus dem 9. Jahrhundert, welches 1867 während Ausgrabungen in St. Georges Street entdeckt wurde Zusätzlich können im Museum eine ganze Reihe von Pilgerzeichen bestaunt werden. Diese Plaketten wurden vorrangig im 12. bis 15. Jahrhundert aus einer Blei-Zinn-Legierung gegossen und zeigen berühmte Heilige oder religiöse Symbole – die Ermordung des Erzbischofs Thomas Becket im Jahr 1170 und seine anschließende Heiligsprechung werden allgemein als Auslöser für den Pilgerkult um die Stadt Canterbury angenommen. 

Zu den neueren Ausstellungsstücken gehören die Ruper Bear-Zeichnungen der lokalen Künstlerin Mary Tourtel aus den 20er Jahren und verschiedene Displays zu TV-Serien wie den beliebten Kindersendungen Bagpuss und Clangers, die beide mit der Stadt in Verbindung stehen. Das Museum zeigt regelmäßig Sonderausstellungen, wie zum Beispiel zu Spielen und Spielzeugen aus der Vergangenheit und bildet zusammen mit der Kunstgalerie The Beaney und dem Römischen Museum das Zentrum für Kunst und Geschichte in Canterbury.               

Info:

Wo: Stour St, Canterbury, CT1 2NR
Wann: an unterschiedlichen Tagen geöffnet, zum Beispiel zwischen März und September sowie während der englischen Schulferien: 11 Uhr bis 17 Uhr (Webseite beachten)
Preis: £8/9,50€, Kinder: frei
Wohin: zu Fuß etwa in 10 Minuten in südlicher Richtung vom Bahnhof Canterbury West zu erreichen