Castle Howard

Castle Howard in Nordengland dient der Familie Howard bereits seit mehr als 300 Jahren als Wohnsitz und ist ein bemerkenswertes Relikt aus der Vergangenheit voller Antiquitäten, prächtiger Architektur und umgeben von einigen Hektar herrlich grüner Parklandschaft. 

Das erste echte barocke Gebäude in England wurde ab 1699 fast hundert Jahre lang gebaut. Castle Howard in North Yorkshire ist, obwohl es den Begriff im Namen trägt, allerdings kein richtiges Schloss, sondern ein Herrenhaus. In Auftrag gegeben wurde es vom 3. Earl von Carlisle und wurde ursprünglich als barocke Anlage mit einer Kuppel geplant. Die Fassaden sind üppig im barocken Stil mit Putten, Urnen, Kronern und anderen Elementen ausgeschmückt. Für die Innendekoration der Kuppel sorgte venezianische Maler Giovanni Antonio Pellegrini, von dem auch das Kuppelgemälde der St. Paul's Cathedral stammt. Anbauten, wie der Westflügel im Stil des Palladianismus, entstanden erst nach dem Tod des Earls. 1940 zerstörte ein Feuer einen großen Teil des Hauses, darunter auch die Kuppel und Pellegrinis Gemälde, das in den 1960ern allerdings rekonstruiert wurde.

Heute ist Castle Howard offen für Besucher und zieht etwa 200.000 davon pro Jahr an. Es gibt Führungen und ausgeschriebene Besucherpfade (einer davon speziell für Kinder), Cafés, Läden und einen Abenteuerspielplatz. In der eleganten griechischen Halle kann nach vorheriger Buchung ein stilvoller Nachmittagstee eingenommen werden. Ausstellungen beschäftigen sich mit der Rolle von Castle Howard in Kriegszeiten und der Restauration nach dem großen Feuer.

Sehenswert sind auch die abwechslungsreich gestalteten Gärten auf den über 400 Hektar der Ländereien des  Hauses. Dazu zählt ein formaler Garden, ein Waldgarten und ein Rosengarten, ausgestattet mit Springbrunnen und Teichen. Dekorative Gebäude, wie eine Pyramide, ein Obelisk und ein Tempel, wurden in den letzten Jahren restauriert.

 

Wo:

Castle Howard, York YO60 7DA

Wann:

Gärten: Tägl. 10 bis 17 Uhr

Haus: Tägl. 10:30 bis 16h Uhr. Führungen gibt es zweimal täglich um 15:30 und 16 Uhr.

Läden und Cafés haben ggfs. abweichende Öffnungszeiten.

Vom 30. Oktober bis zum 18. November und am Weihnachtstag ist Castle Howard geschlossen.

Wohin: 

Castle Howard liegt in der Nähe von York und kann von dort über die A1 und A61 unter einer halben Stunde mit dem Auto erreicht werden. Von York, das einen Bahnhof hat und in zwei Stunden von London erreichbar ist. gibt es einen Shuttlebus zum Haus. Die nächsten Flughäfen befinden sich in Leeds, Newcastle und Manchester.

Preise:

£18,95 / 21,60 € Eintritt zu Haus und Garten

£11,95 / 13,70 € nur Garten

£43,95 / 50,10 € Haus und Garten mit Nachmittagstee

£10 / 11 € Shuttlebus

Castle Howard