Kelvingrove Art Gallery and Museum

Das größte Museum von Glasgow ist die Kelvingrove Art Gallery. Es wurde nach Entwürfen von Sir John W. Simpson und E. J. Milner Allen im Stil des spanischen Barocks geplanten und aus dem typischen roten Sandstein von Locharbriggs gebaut.  Integriert wurden mehrere architektonische Skulpturen von Künstlern wie George Frampton und Francis Derwent Wood.  Die Eröffnung fand 1901 zur Glasgow International Exhibition statt.  Von 2003 bis 2006 fand eine umfassende Renovierungs- und Erweiterungsphase statt, bei der ein neues Restaurant hinzugefügt und der Keller ausgebaut wurde. Kelvingrove gehört zu den beliebtesten kostenlosen Touristenattraktionen in ganz Schottland und zieht jährlich über eine Millionen Besucher an.

Zu den Highlights des Museums zählt seine Waffen- und Rüstungssammlung. Unter anderem wird hier die älteste vollständige Plattenrüstung der Welt ausgestellt. Ebenfalls sehenswert ist Kelvingroves naturhistorische Kollektion mit dem riesigen, ausgestopften asiatischen Elefanten namens Sir Roger, der Ende des 19. Jahrhunderts im Glasgower Zoo lebte. Außerdem hält das Museum seit 1959 einen eigenen Bienenstock, dessen Aufbau und Innenleben Besucher live erleben können. Sehenswert ist außerdem das originale Jagdflugzeug Spitfire LA198 von 1944. Die Kunstsammlung ist in vier Galerien unterteilt, die Meisterwerke aus der niederländischen, französischen und schottischen Kunstgeschichte ausstellt.

Das Museum hat außerdem eine eigene Orgel, die für einen Konzertsaal der Glasgow International Exhibition konstruiert wurde und danach in den Hauptsaal von Kelvingrove umzog. Orgelkonzerte sind kostenlos und finden täglich statt. Jeden Freitag bietet das Museum eine Führung mit einem Organisten an. Kelvingrove hat ein eigenes Café, in dem Mahlzeiten und ab 14 Uhr der klassische Nachmittagstee serviert wird. Im Hauptsaal gibt es dazu noch einen kleineren Coffee Shop.

 

Wo:

Kelvingrove Art Gallery and Museum, Argyle Street, Glasgow G3 8AG

Wann:

Mo. bis Do. und Sa. 10 bis 17 Uhr, Fr. & So. 11 bis 17 Uhr. Das Museumscafé schließt um 16 Uhr, der Coffee Shop um 16:30.

Wohin:

Die Kelvingrove Gallery befindet sich am Rand des Kelvingrove Parks im Glasgower West End, mit dem Auto von der M8 erreichbar und etwa 20 Fußminuten vom Stadtzentrum entfernt. Das Museum hat einen eigenen Parkplatz. Die nächste U-Bahn-Station ist Kelvinhall, der nächste Bahnhof Partick Station. Die Buslinien 2, 3 und 77 halten direkt am Museum.

Preise:

Eintritt zum Museum ist frei.

Die Parkgebühren betragen £1 für 4 Stunden Aufenthalt.

Tee im Museumscafé: £10.50