Tipps für einen Besuch in Windsor

Wunderschön, königlich und voller Geschichte – Windsor ist das perfekte Reiseziel für einen Kurztrip. In diesem Artikel findet ihr heraus, wann ihr die Wachablösung am Windsor Castle und das Beste, das Windsor zu bieten hat, seht. Wir helfen euch mit unserem zweitägigen Reiseplan ein tolles Erlebnis aus eurem Urlaub zu machen.

 

Tag 1 – Ankunft in Windsor

Windsor Castle und die Wachablösung

Ihr seid nun in Windsor und wo könnte man besser starten als direkt am Windsor Castle? Seid lieber früh da, um einen Platz zu finden, an welchem ihr eine gute Sicht auf die Wachablösung habt. Die royale Zeremonie findet in der Regel um 11 Uhr dienstags, donnerstags und samstags statt, aber prüft vorher bitte den Kalender, da sich Änderungen ergeben können. Nach der Zeremonie seid ihr bereit, das Windsor Castle und all seine antike Pracht zu erkunden. Es ist das offizielle Zuhause der Queen und die älteste bewohnte Burg auf der Welt. Es gibt sehr viel zu sehen, weshalb wir euch empfehlen, dass ihr euch mindestens ein paar Stunden Zeit nehmt.

St. George Chapel

Besucht den spektakulären Schauplatz, an dem die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle stattfinden wird. Von montags bis samstags geöffnet und inmitten der Mauern des Windsor Castle gelegen, ist die St. George Chapel eine Sehenswürdigkeit von besonderer englischer gotischer Architektur. Als eines der schönsten kirchlichen Gebäude in Großbritannien angesehen, wurde die Konstruktion der Kapelle vor über 500 Jahren unter der Regentschaft von Edward IV begonnen. Wenn ihr die Kapelle besucht, denkt daran, auch nach oben zu schauen, sodass ihr die bedeutende Steindecke seht – ein Merkmal, das von Henry VII hinzugefügt wurde. Die Kapelle ist auch die Ruhestätte von zehn Monarchen unter anderem von Henry VIII und Charles I.

Eton College

Eton hat einige der hellsten und berühmtesten Köpfe hervorgebracht, eingeschlossen Prinz Harry und Prinz William, Hugh Laurie und Tom Hiddleston. Geführte Touren durch das Eton College werden jeden Freitag von 14 bis 16 Uhr im Zeitraum zwischen dem 4. Mai und 7. September angeboten.

Frogmore House

Das Frogmore House ist seit der Regentschaft von George III. ein beliebter royaler Rückzugsort. Es liegt im Park des Windsor Castles und hat für Besucher an drei Tagen im Juni geöffnet und für zuvor gebuchte Gruppen von 15 oder mehr Personen im August. Weitere Informationen findet ihr auf der Website des Frogmore House.

Die Besuchszeiten des Eton College und Frogmore House sind auf begrenzte Daten limitiert, wir empfehlen einen Besuch nur, wenn es der Reisezeitraum erlaubt.

Essen und Trinken

Nach einem Tag mit viel Sightseeing könnt ihr Windsors kulinarischen Genüsse erleben. In der Stadt gibt es viele Restaurants auch für unterschiedliche Preisklassen. Wenn ihr ein vollkommenes britisches Erlebnis möchtet, dann besucht zum Afternoon Tea das Sternerestaurant Coworth Park. Der elegante Drawing Room bietet einen herrlichen Blick auf die umliegende Landschaft und die Getränkekarte umfasst mehr als zwanzig Teesorten.

 

Tag 2 – Besuche Windsors wilde Seite und die Rennbahn

Windsor Great Park

Bestimmt habt ihr schon einmal ein Bild gesehen, auf dem das Windsor Castle in der Ferne am Ende des langen abfallenden Fußwegs des Windsor Great Park liegt. Dieser historische Park ist ein weiter grüner Platz mit vielen Denkmälern, alten Wäldern, spektakulären Schaugärten, seltenen Wildtieren und bunter Flora. Hier kann man einen ganzen Tag verbringen, aber wir denken, dass ihr auch die Freuden, die euch der Fluss bietet, genießen solltet.

River Thames

Vielleicht habt ihr nur London im Kopf, wenn ihr an die Themse denkt, aber der Fluss fließt auch durch Windsor und durch die Cotswolds. Schlendert über den Weg am Ufer des Flusses und besucht Cafés, Bars und Brasserien an der Uferpromenade. Auch wenn der Tourismus in den Sommermonaten seinen Höhepunkt erreicht, werdet ihr immer noch Orte der Ruhe finden, um Windsors Glanz zu genießen. Ihr seht mehr von Windsor vom Flussboot aus, das euch zum privaten Anlegesteg der Windsor Rennbahn bringt.

Windsor Racecourse

In der Umgebung des Windsor Castle ist dies das ultimative Rennziel. Zwischen April und Oktober ist die Pferderennbahn voller spannender Events wie das Monday Night Racing, dem Best of British Festival und dem Ladies Day. Für alles, was ihr über Veranstaltungen auf der Rennbahn wissen müsst, besucht deren Website.

 

Anreise:

Mit dem Zug von London: Direkte Zugverbindungen gibt es von London Paddington und Waterloo nach Windsor & Eton Central Station. Die Fahrt dauert etwa 40 Minuten. Züge nach Windsor & Eton Riverside dauern zehn Minuten länger, jedoch ist es von beiden Stationen zu Fuß nicht weit bis zum Windsor Castle.

Mit dem Bus von London: Von London Victoria gibt es eine Busverbindung mit Greenline oder National Express. Der Bus braucht etwas mehr als eine Stunde. 

Newsletter bestellen

Newsletter bestellen

Wenn Sie unseren kostenlosen VisitBritain Newsletter abonnieren, gehören Sie zu den ersten, die interessante Infos aus der Reisewelt, exklusive Berichte über Top-Events und neue Sehenswürdigkeiten sowie tolle Angebote erhalten.

Das britische Fremdenverkehrsamt mit der Geschäftsbezeichnung VisitBritain bewahrt Ihre Angaben sicher auf und verkauft diese nicht an Dritte weiter. Einzelheiten dazu, wie wir Ihre Angaben speichern und nutzen, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Falls Sie unsere Emails nicht mehr bekommen möchten, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen oder sich über den Link abmelden, der in jedem Newsletter enthalten ist.