Bunter Spaziergang durch die schicksten Londoner Bezirke: Kensington, Chelsea und Notting Hill

Der Westen Londons ist für seine gehobenen Viertel, schönen viktorianischen Häuser und bunten Straßen bekannt. Der Bezirk Kensington und Chelsea ist sowohl bei Londonern als auch Besuchern beliebt und bietet den perfekten Ort, für eine Fahrradtour an einem sonnigen Tag.

Neben untypischen Cafés, Antikmärkten und vielen Einkaufsstraßen, haben wir hier die perfekte Reiseroute und die schönsten Anlaufstellen in Notting Hill, Kensington und Chelsea für euch zusammengestellt.  

Maison colorée dans le quartier de Notting Hill, Londres.

Notting Hill

Der Name Notting Hill ist weltweit durch den gleichnamigen berühmten Film Notting Hill mit Julia Roberts und Hugh Grant bekannt . Dieses Viertel, nordwestlich des Hyde Parks, ist einer der beliebtesten Orte der Hauptstadt und beherbergt einige der schönsten Straßen der Stadt. Die berühmten bunten Häuserreihen tragen dazu auf alle Fälle bei. 

Unsere Route beginnt an der Kreuzung von Portobello Road und Chepstow Villas. Wer mit den Santander Bikes fahren möchte, findet die Andockstation Chepstow Villas an dieser Kreuzung. 

Maisons colorées dans le quartier de Notting Hill à Londres.

Den Tag beginnt man am besten mit einem Brunch im Farm Girl. Dieses hübsche kleine Café liegt versteckt hinter einer Kirche auf der Portobello Road und bietet eine Auswahl an tollen Gerichten, die aus hochwertigen biologischen und lokalen Produkten hergestellt werden. Ein Tipp für alle Instagramer: Hier gibt es rosa- und lilafarbene Cafe Lattes, die nicht nur gut auf Bildern aussehen sondern auch lecker schmecken.

Farm Girl café, sur Portobello Road, dans le quartier de Notting Hill à Londres.

Danach geht es auf die Portobello Road, einer der kultigsten Straßen in Notting Hill. Neben den berühmten bunten Häusern ist der Portobello Road Market der größte Antiquitätenmarkt der Welt, der sich über 1,6 km erstreckt und über 1.000 Händler aller Art beherbergt. Hier findet man die verschiedensten Antiquitäten, Kleidung, Musik, Bücher und viele Restaurants und Kneipen.

Les maisons colorées de Portobello Road dans le quartier de Notting Hill à Londres.
Le marché de Portobello à Notting Hill, Londres.

Danach geht es über die Westbourne Park Road zu den St. Lukes Mews. Einer der hübschesten Mews in Notting Hill.  Die Mews sind kleine kopfsteingepflasterte Straßen, die im 19. Jahrhundert gebaut wurden und einst als Ställe und Wohnungen für das Personal der reichen Bewohner der angrenzenden Straßen dienten.  Diese kleine Straße, etwas versteckt im Straßengewirr der Gegend, bleibt recht ruhig und anonym, obwohl sie im Film Tatsächlich Liebe zu sehen war.

Les maisons colorées du quartier de Notting Hill à Londres.
St Luke's Mews, Notting Hill, Londres.

Wer mehr von den bunten Häusern sehen will, sollte unbedingt einen Spaziergang durch die Lancaster Road und die Denbigh Terrace machen. Ansonsten kann man am Blenheim Crescent in der Ladbroke Grove auf eins der Santander Fahrräder steigen und die Straßen Elgin Crescent, Lansdowne Road, Pottery Lane und Stanley Crescent mit dem Fahrrad erkunden. Nächsten Halt unserer Reiseroute: der Churchill Arms Pub.

Une rue du quartier de Notting Hill à Londres.
Maison colorée sur Pottery Lane, Notting Hill, Londres.
Arbres en fleurs devant une maison sur Stanley Crescent, Notting Hill, Londres.

Das Fahrrad kann man an der Santander Station in der Campden Hill Road, (5 Minuten vom Pub entfernt) wieder abstellen. Wer Lust hat, kann einen kurzen Abstecher, am Farm Cottage machen, um ein Foto von der rosafarbenen Tür mit den lustigen Augen zu schießen. Der Churchill Arms, ist der blumigste und am meist fotografierte Pub in London. Sogar Winston Churchills Großeltern waren Stammgäste hier woher auch der Name rührt. Heute hängen an den Wänden viele Erinnerungsstücke an den ehemaligen Premierminister. Der perfekte Ort, um inmitten britischer Geschichte Mittag zu essen. 

Une porte rose dans le quartier de Notting Hill à Londres.
The Churchill Arms pub à Londres.

Kensington & Chelsea

Richtung Süden gelangt man nach Kensington und Chelsea. Vom Churchill Arms kann man in weniger als zehn Minuten zur Kensington High Street laufen. Wer auf dem Portobello-Markt nicht fündig geworden ist, hat hier die Möglichkeit seine Shopping-Wünsche zu erfüllen. Die Kensington High Street ist bekannt für ihre vielen Geschäfte, von kleinen unabhängigen Boutiquen bis hin zu bekannten Modemarken findet man hier zwischen Restaurants und kleinen Cafés alles.

La "Flat House", dans le quartier de Kensington à Londres.

Wie Notting Hill ist auch diese Gegend voll von hübschen Straßen, die man zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden kann. Gleich um die Ecke von der U-bahn Station South Kensington, am Thurloe Square, kann man einen Fotostopp am Thin House einlegen. Das Haus ist an seinem schmalsten Ende nur 1,8 Meter breit! In der Gegend gibt es zudem viele versteckte Mews zu entdecken.  Zum Beispiel die Kynance Mews, Pont Street Mews, Stanhope Mews South und Cranley Mews.

Pont Street Mews, dans le quariter de Kensington à Londres.

Nächster Halt ist die Pavilion Road. Hier kann man sich in einem der vielen kleinen Cafés zum Beispiel ein Getränk (oder Dessert) zum Mitnehmen bestellen. Unsere Route endet auf der King’s Road, die sich von Chelsea bis Fulham erstreckt und für ihre vielen Geschäfte, Restaurants und das Nachtleben bekannt ist. Das Bluebird Restaurant ist der perfekte Ort, um den Tag mit einem köstlichen Abendessen ausklingen zu lassen. Das Restaurant hat eine große Außenterrasse, perfekt also für lange Sommerabende.

Fleuriste dans le quartier de Kensington, Londres.

Fahrradverleih in London

Station de vélos Santander à Notting Hill, Londres.

London hat eine große Auswahl an Fahrradverleihdiensten.

Der bekannteste und am meisten genutzte ist Santander Cycles. Es gibt überall Andockstationen, die im Zentrum von London verteilt sind. Man wählt einfach eine 24-Stunden-Mietdauer an der Station aus, bezahlt mit Kreditkarte und verwendet den bereitgestellten Code, um das Fahrrad zu entsperren.

Ein 24-Stunden-Fahrradverleih kostet nur £2, wenn man pro Fahrt jeweils nicht länger als 30 Minuten braucht. Nach 30 Minuten Nutzung werden zusätzlich £2 für jede halbe Stunde Nutzung berechnet. Wir empfehlen daher, alle 30 Minuten an einer Santander-Station zu parken und dann einen neuen Code anzufordern. Auf diese Weise kostet ein Tagesmietfahrrad von Santander insgesamt nur £2 !

Weitere in London verfügbare Fahrradverleihdienste sind Jump (Uber), Lime und Mobike.

Nicht vergessen: der Verkehr ist hier auf der linken Seite!

 

Die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Großbritannien haben alle unterschiedliche Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen für ihre Besucher. Wir empfehlen, sich vorher auf deren Websites zu informieren, um herauszufinden, welche Einschränkungen gelten.

Laura Léonard
12 May 2021(last updated)