Barton upon Humber

Sie bevorzugen Ausflugsorte  jenseits der typischen Touristenpfade? Dann sollten Sie die historische Kleinstadt Barton-upon-Humber besuchen. Idyllisch liegt das Städtchen am Ufer des Humber in North Lincolnshire. Schon zu den Zeiten der Römer und Angelsachsen haben hier Menschen gesiedelt. Dies ergaben archäologische Ausgrabungen, die auch heute noch immer wieder rund um die St. Peter’s Church durchgeführt werden. Das imposantes Relikt der angelsächsischen Zeit ist eines der bekanntesten Gebäude aus dieser Ära in Großbritannien.

Im Mittelalter erlangte Barton-upon-Humber durch seine Funktion als Markt- und ab 1351 auch Fährstadt Bedeutung als ein wichtiger Handelsknotenpunkt der Region. Noch bis zur Errichtung der Humber Bridge, die selbst einen Weltrekord als längste Brücke ihrer Art aufstellte, war der Fährverkehr hier in Betrieb. Die jüngste Geschichte der Stadt lässt sich an diversen Gebäuden des 17., 18. und 19. Jahrhundert ablesen, die Barton-upon-Humber ihren Charme verleihen. Während der Industrialisierung wurden hier unter anderem Dachziegel, Seile und Boote produziert. 1880 erlangte der Ort insbesondere durch die Herstellung von Fahrrädern Bedeutung in England.

Entdecken Sie die historischen Gebäude auf eigene Faust oder bei einer Führung. In den dunklen Wintertagen gibt es zusätzlich nachts die Barton Ghost Walks, bei denen verkleidete Darsteller von Mythen und Legenden des Orts erzählen. Seit 1998 veranstaltet die Stadt jedes Jahr im Juni das Barton Arts Festival mit einem bunten Programm von musikalischen und anderen künstlerischen Auftritten nationaler und internationaler Talente. Im Ropewalk Museum, der Kings Garth Mill oder der restaurierten Ziegelei Old Tile Works können Sie noch tiefer in die industrielle Geschichte Englands eintauchen. Ein Eindruck vom Alltag englischer Schülerinnen und Schüler im 19. und 20. Jahrhundert kann im Wilderspin National School Museum gewonnen werden. Auch Naturerlebnisse hat Barton-upon-Humber zu bieten: Am Ufer des Humber können Sie bei Spaziergängen mit etwas Glück Eisvögel beobachten. Das Far Ings National Nature Reserve oder das Water's Edge Visitor Centre mit seinen Reservaten für seltene Vögel, Pflanzen und Wildtiere sowie der Wanderweg Viking Trail bieten weitere Attraktionen für Naturfreunde und Einblick in die weitreichende Geschichte der Region.