Die Römer in Chester

Die Festung Deva Victrix an der Stelle des heutigen Chesters war eines der wichtigsten Militärlager der Römer in Großbritannien. Auch heute finden sich neben den Stadtmauern noch weitere Überbleibsel aus der römischen Vergangenheit. So befindet sich direkt neben der westlichen Stadtmauer das Amphitheater, welches im späten 1. Jahrhundert n. Chr. gebaut wurde, Platz für etwa 8.000 Menschen bot und mit einem Schrein die Rachegöttin Nemesis ehrte. Die Arena wurde wahrscheinlich hauptsächlich für Hahnen- und Bullenkämpfe sowie Kampfsport genutzt, eine Verwendung für militärische Übungen wird allerdings auch angenommen. Das Amphitheater hatte nur zwei kurze Nutzungsperioden und geriet ab 350 in Verfall und dann Vergessenheit. Eine Ausgrabung in den 1950ern brachte nur die nördliche Hälfte zutage, da der südliche Teil sich unter denkmalgeschützten Häusern befindet.

Familien mit Kindern sei die Dewa Roman Experience ans Herz gelegt. Der Mix aus Museum, Schauspiel und Ausgrabungsstätte zeigt Geschichtsinteressierten, wie die Baracken, Tavernen und Badehäuser der Römer in Großbritannien ausgesehen haben. Neben der für Besucher offenen Ausgrabungsstätte gibt es auch eine Ausstellung mit Artefakten der Römer, Sachsen und des mittelalterlichen Englands sowie einen interaktiven Raum, wo römische Rüstungen anprobiert, Katapulte abgefeuert sowie antike Scherben und Knochen durchsortiert werden können.

Im Grosvernor Museum für Naturkunde und Archäologie, finden Museumsgänger neben Sammlungen zur Kunst und Naturgeschichte in Cheshire und Nordwales auch zwei Galerien mit Ausstellungen zur Geschichte der Römer in Chester. Auf der einen Seite wird die Geschichte der Festung und Legionäre sowie des Alltags unter römischer Besatzung erzählt, auf der anderen Seite gibt eine national wichtige Sammlung von römischen Grabsteinen, die in der Stadtmauer verbaut wurden.     

 

Info:

Wo: Amphitheater: Little John Street, zwischen östlicher Stadtmauer und Grosvenor Park; Dewa Roman Experience: 12B Bridge Street Row West, mittig in der Altstadt etwa 2 Gehminuten vom Chester Cross in südlicher Richtung entfernt; Grosvenor Museum: 27 Grosvenor Street, etwa 1,5 km südwestlich des Bahnhofs in der Südwestecke der Stadtmauern

Wann: Amphitheater: ganzjährig bei Tageslicht; Dewa Roman Experience: ganzjährig täglich geöffnet, meistens zwischen 10 Uhr und 17 Uhr; Grosvenor Museum: Mo.-Sa. 10.30 Uhr bis 17 Uhr, So. 13 Uhr bis 16 Uhr

Preis: Amphitheater: kostenlos; Dewa Roman Experience: Erwachsene £6/7 €, Kinder £4.25/5 €; Grosvenor Museum: kostenlos, Spenden gern gesehen

Wohin: Amphitheater: vom Bahnhof zu Fuß die City Road bis zu Grosvenor Park hinunterlaufen und dann Vicar’s Lane folgen, mit dem Auto am besten im The Grosvenor Car Park (CH1 1EA) parken und über Newgate Street nach rechts in Little St John Street einbiegen; Dewa Roman Experience: vom Bahnhof zu Fuß über City Road, Foregate Street und Eastgate Street zum Chester Cross laufen, dann nach links in die Bridge Street und rechts in die Pierpoint Lane einbiegen, mit dem Auto am besten im The Grosvenor Car Park (CH1 1EA) parken, nach Westen durch das Einkaufszentrum laufen und von Bridge Street in die Pierpoint Lane einbiegen; Grosvenor Museum: vom Bahnhof zu Fuß die City Road bis zu Grosvenor Park hinunterlaufen und dann Vicar’s Lane/Little St John Street/Pepper Street/Grosvenor Street bis fast zum Kreisverkehr folgen; mit dem Auto am besten auf dem Parkplatz Parking Chester (CH1 2DN) am Grosvenor Roundabout parken und dann den Kreisverkehr Richtung Nordosten überqueren

Kontakt: Amphitheater, Dewa Roman Experience, Grosvenor Museum, Parkplätze Chester