Urquhart Castle

Für einen malerischen Blick über Loch Ness und die Highlands sei Schottlandreisenden ein Besuch von Urquhart Castle (sprich: “Örr-kart”) ans Herz gelegt. Die mittelalterliche Festung und Residenz aus dem 13. Jahrhundert befindet sich auf einer Landzunge am Westufer des Sees und zählt zu den größten Burgen Schottlands. Die Anlage hat, wie Schottland selbst, eine bewegte Geschichte vorzuweisen: 1296 wurde Urquhart Castle vom englischen König Edward I. besetzt, womit der Beginn der Schottischen Unabhängigkeitskriege eingeläutet wurde, die 1357 mit dem Pakt von Berwick ihr Ende fanden. Während dieser Zeit erwies sich die Burg als strategisch wichtiger Punkt und wurde mehrfach von den Engländern besetzt und von den Schotten zurückerobert. Weitere Ausbauten der Verteidigungsanlagen erfolgten kurz nach dem Ende des Krieges, die unter anderem aufgrund der Plünderungen durch den MacDonalds-Clan aus dem Westen im 15. Jahrhundert nötig wurden. Über die nächsten zweihundert Jahre verlor Urquhart an Bedeutung und wurde schließlich 1690 gesprengt, um eine erneute Belagerung durch die Jakobiten zu verhindern.

Dank ihrer historischen Bedeutung und der schönen Lage an Schottlands bekanntestem See ist die romantische Ruine heute ein beliebtes Ausflugsziel. Besucher können von den Festungsmauern aus auf Loch Ness und die Berge im Hintergrund hinausblicken, an der großen Halle, dem Grant Tower und dem Kerker vorbeispazieren und die mittelalterlichen Verteidigungsanlagen wie Burggraben, Torhaus und Blide bestaunen. Im Sommer erzählen an den meisten Wochenenden Schausteller in historischer Aufmachung von den Unabhängigkeitskriegen, der Verteidigung gegen die MacDonalds oder den Angriffen der Jakobiten. Die Anlage ist mit Besucherzentrum, Shop, Café, Parkplatz und Toiletten ausgestattet; nur zwei Kilometer weiter westlich im Urquhart Glen liegt das Dörfchen Drumnadrochit, wo es außerdem ein paar Geschäfte, Hotels und Gasthäuser sowie das Fiddlers Highland Restaurant gibt.

 

Info:

Wo: 2 km östliche von Drumnadrochit bzw. 21 km südwestlich von Inverness am Westufer von Loch Ness

Wann: täglich von 9.30 Uhr bis 18 Uhr (April bis Sept.) / 20 Uhr (Juni bis Aug.) / 17 Uhr (Okt.) / 16.30 Uhr (Nov. bis März); letzter Eintritt jeweils 45 Minuten vor Schließung

Preis: Erwachsene £12/13,80 €, Kinder £7.20/8,30 €

Wohin: per Auto über die Eingabe der Postleitzahl IV63 6XJ in Google Maps/Navigationsgerät zu finden; neben verschiedenen organisierten Bustouren von Inverness, Edinburgh und Glasgow aus (zum Beispiel über Highland Tours), gibt es auch Linienbusse aus Inverness (513, 917, 919), die Urquhart Castle tagsüber etwa aller zwei Stunden anfahren (Fahrtdauer etwa 40 Minuten)

Kontakt: Veranstaltungen in Urquhart Castle (links im Filtermenü auswählen), Urquhart Castle (Website von Historic Environment Scotland)