Aktuelle Informationen zu Covid-19 und Reisen nach Großbritannien

Know Before You Go: Aktuelle Informationen zu Covid-19 und Reisen in das Vereinigte Königreich

Bei der Einreise aus Deutschland, Österreich und der Schweiz entfällt die Quarantänepflicht ab dem 2. August, soweit man vollständig geimpft ist. Dies gilt momentan nicht bei einer Einreise über Frankreich! Genauere Informationen zu den Einreisebestimmungen gibt es weiter unten.

Wir empfehlen Ihnen, sich vor einer Reise unbedingt über die aktuellen Hinweise der britischen Regierung und der Regierung Ihres eigenen Landes über Reisewarnungen zu informieren:

Deutschland: www.auswaertiges-amt.de

Österreich: www.bmeia.gv.at

Schweiz: www.eda.admin.ch

Bitte denken Sie auch daran, dass EnglandSchottlandWales und Nordirland derzeit unterschiedliche Empfehlungen und Zeitpläne für die Wiedereröffnung des Tourismus haben. Daher ist es empfehlenswert sich schon vor der Reise über eventuelle Einschränkungen in den Regionen zu informieren.

Am 28. Juli hat die britische Regierung mitgeteilt, dass die Quarantäne für Einreisende aus Ländern auf der gelben Liste entfallen soll, soweit man in Europa (EU-Mitgliedstaaten, Länder der Europäischen Freihandelsassoziation sowie die europäischen Mikrostaaten Andorra, Monaco und Vatikanstadt) oder in den USA vollständig geimpft wurde.

Ab dem 2. August 2021, 4 Uhr morgens, können Reisende, die in der EU mit von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zugelassenen Impfstoffen oder in den USA mit von der Food and Drug Administration (FDA) zugelassenen Impfstoffen vollständig geimpft sind oder am Schweizer Impfprogramm teilgenommen haben, nach England einreisen, ohne sich bei der Ankunft einer Quarantäne oder einem Test am 8. Tag nach der Ankunft unterziehen zu müssen.

Einreisende, die in den USA oder in den europäischen Ländern vollständig geimpft wurden, müssen aber weiterhin einen Test vor der Einreise nach England vorlegen sowie einen PCR-Test am oder vor dem zweiten Tag nach der Einreise durchführen lassen. Der PCR-Test muss im Voraus gebucht werden! Für Einreisende aus Frankreich gelten momentan gesonderte Bestimmungen. Diejenigen, die in den USA geimpft wurden, müssen außerdem einen Nachweis über ihren Wohnsitz in den USA erbringen. Passagiere aus allen Ländern müssen weiterhin vor der Einreise das Passenger Locator Formular ausfüllen.

Bitte beachten Sie: Welche Bestimmungen bei der Einreise gelten, ist davon abhängig, wo man sich in den letzten 10 Tagen vor der Ankunft aufgehalten hat und wohin man fährt. Für internationale Einreisen aus roten und grünen Ländern nach England und für alle internationalen Einreisen in das übrige Vereinigte Königreich (Schottland, Wales und Nordirland) gelten derzeit aufgrund von COVID-19 gesonderte Test- und Quarantänevorschriften. Hier gibt es weitere Informationen für England, Schottland, Wales und Nordirland.

England

Der 4-stufige Plan um die Beschränkungen in England Schritt für Schritt zu lockern begann am 8. März und der Übergang in die letzte Stufe erfolgte am 19. Juli.

Hier kann man nachlesen, was sich mit dem Übergang in die 4. Stufe geändert hat.

 

Schottland

Auch die schottische Regierung hat ihren Fahrplan für die Lockerung der Einschränkungen veröffentlicht. Ganz Schottland befindet sich seit dem 19. Juli in der Alarmstufe 0. Hier gibt es alle aktuelle Informationen zum Zeitplan und Details zu den Lockerungen.

 

Wales

Die geplanten Lockerungen in Wales finden Sie unter The Coronavirus Control Plan: Alert Levels in Wales. Momentan befindet sich Wales in Alarmstufe 1 und wird voraussichtlich am 7. August zur Alarmstufe 0 übergehen. Weitere Informationen zum Übergang und den damit verbundenen Änderungen finden Sie hier.

 

Nordirland

Nordirlands Pathway out of Restrictions zeigt die geplanten Lockerungen. Aktuelle Informationen zu den Einschränkungen in Nordirland finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass man vor jeder Einreise das Formular mit den Reise- und Kontaktdaten online ausfüllen muss. Sie können dieses Formular erst 48 Stunden vor Ihrer geplanten Ankunftszeit einreichen und bekommen anschließend per E-Mail eine Bestätigung mit dem ausgefüllten Dokument. Bitte drucken Sie sich das Dokument aus oder laden Sie es sich auf ihr Handy.

An der Grenzkontrolle wird der QR-Code oben auf dem Dokument gescannt und überprüft.

Weitere Informationen z.B dazu, wie man Kinder unter 18 Jahren anmeldet und wie man sich verhält, wenn man auf der Reise Symptome entwickelt, findet man auf der offiziellen Webseite.

Wir empfehlen, dass Sie Reisen und Ausflüge im Voraus planen und sich vorab über Einschränkungen am Zielort informieren. Wir haben hier ein paar Tipps zusammengestellt, um Ihnen die Planung so einfach wie möglich zu machen:

  • Wenn Sie eine bestimmte Attraktion besuchen möchten, informieren Sie sich bitte im Voraus, ob man ein bestimmtes Zeitfenster reservieren muss.
  • Es wird weiterhin empfohlen in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen, Zügen und Taxis eine Gesichtsmaske zu tragen.
  • Maskenpflicht und Abstandsregeln können von Region zu Region unterschiedlich sein. Bitte befolgen Sie die jeweiligen Richtlinien für EnglandSchottlandWales oder Nordirland - je nachdem welches Land Sie besuchen.
  • Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, sollten Sie auf dem Flughafengelände eine Gesichtsmaske tragen und wo möglich, den Online Check-In benutzen und so wenig Handgepäck wie möglich mitnehmen. Auch am Flughafen gilt es die für die Region vorgeschriebenen Abstandsregeln einhalten.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie eine Bankkarte mit dabei haben. Viele Geschäfte akzeptieren derzeit nur bargeldlose Zahlungen.
  • Erkundigen Sie sich, ob wichtige Einrichtungen wie Toiletten und Parkplätze geöffnet haben. Welche öffentlichen Toiletten derzeit geöffnet haben, findet man hier Lockdown Loo.
  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände und nehmen Sie ein Desinfektionsmittel mit – für den Fall, dass Sie sich unterwegs nicht die Hände waschen können.

Wenn Sie Corona-Symptome bei sich feststellen, wählen Sie bitte die Telefonnummer 111. Dies ist die kostenlose NHS-Helpline, bei der man sich rund um die Uhr Rat holen kann.

Die neuesten Gesundheitsempfehlungen für jede einzelne Region finden Sie auf speziellen Seiten für EnglandSchottlandWales und Nordirland

Am 26. Februar wurde bekanntgegeben, dass Tourismusunternehmen in Großbritannien, die sich für unser “We're Good To Go"-Siegel angemeldet haben, nun automatisch das internationale “Safe Travels"-Siegel des World Travel & Tourism Council (WTTC) erhalten können.

Wir haben das “We’re Good to Go”-Prüfsiegel im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit VisitEngland und den regionalen Tourismusorganisationen von Nordirland, Schottland und Wales eingeführt, damit Unternehmen nachweisen können, dass sie sich an die jeweiligen Richtlinien der Regierung und die Empfehlungen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit halten. Das “We’re Good to Go”-Siegel wurde nun vom WTTC für die Einhaltung der internationalen, weltweit standardisierten Gesundheits- und Hygieneprotokolle und für seine Rolle bei der Unterstützung der Erholung des britischen Tourismussektors anerkannt.

Es wird empfohlen, schon bei der Reiseplanung auf das "We're Good To Go"-Siegel zu achten, das teilnehmende Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Pubs und viele andere touristische Unternehmen auf ihren Webseiten anzeigen. Auf dieser interaktiven Karte sind alle britischen Unternehmen mit dem "We're Good To Go"-Siegel aufgeführt.

We're Good to Go