Chester Zoo, Chester Falconry & Nature Gardens und Blue Planet Aquarium

Für Tierliebhaber gibt es in und um Chester mindestens drei lohnende Ausflugsziele: Chester Zoo, Chester Falconry & Nature Gardens und das Blue Planet Aquarium.

Chester Zoo wurde 1931 von George Mottershead eröffnet und folgte schon damals den Ideen von Carl Hagenbeck und Heini Hediger: statt viktorianischen Gitterkäfigen bieten offene Anlagen mit Abtrennungsgräben exotischen Tieren eine Heimat. Mit 51 Hektar Fläche und über 21.000 Tieren, die zu über 500 Spezies gehören, ist der Zoo einer der größten auf der Insel. Zur Ausstellung gehören unter anderem die Islands at Chester Zoo, eine Nachstellung von sechs verschiedenen Inselhabitaten Südostasiens. Hier leben Orang-Utans, Sumatra-Tiger, Kasuare und Bantengs. Weitere Habitate sind Fledermäusen, Elefanten, Spitzmaulnashörnern, Waranen und Jaguaren gewidmet. Viele der Zoobewohner gehören zu bedrohten Arten und der Zoo führt unter anderem die Act for Wildlife-Initiative an, die sich für den weltweiten Artenschutz einsetzt. Eine der erfolgreichsten Kampagnen hat dazu geführt, dass Chester 2019 die erste Sustainable Palm Oil City der Welt wurde und über 50 städtische Einrichtungen zur Verwendung von Palmöl aus nachhaltigen Quellen gewechselt haben.

Zu Chester Cathedral gehört eine Falknerei, die sich direkt nebenan in den Gärten des Gotteshaus befindet. Je nach Wetterlage gibt es täglich Flugshows bei denen Habichte, Turmfalken, Adler, Eulen und Geier bewundert werden können. Die Falkner erklären Wissenswertes zu den verschiedenen Vögeln und bringen sie dem Publikum teilweise hautnah. Zusätzlich gibt es verschiedene Reptilien zu sehen und die üppigen Naturgärten laden zu Erkundungstouren ein.

Etwas außerhalb von Chester in Ellesmere Port befindet sich das Blue Planet Aquarium. Im einst größten Aquarium Großbritanniens leben allerlei Wasserbewohner, von einheimischen Süßwasserfischen, Fröschen und anderen Amphibien bis zu Piranhas, tropischen Buntbarschen, Korallen und Mantarochen. Nirgendwo sonst auf der Insel bekommen Besucher so viele Haiarten zu sehen wie hier. Sie können entweder im 70 m langen Aquatunnel bestaunt werden oder aus nächster Nähe während eines Tauchgangs im Haibecken.

 

Info:

Wo: Chester Zoo: etwa 6 km nördlich des Stadtzentrums; Falknerei direkt neben Chester Cathedral; Blue Planet Aquarium etwa 11 km nördlich von Chester-Innenstadt

Wann: Zoo: täglich Mitte Feb. bis Ende Dez. 10 Uhr bis spätnachmittags (verschiedene Öffnungszeiten); Falknerei: täglich von 10 Uhr bis 16 Uhr (Nov. bis März) bzw. (Apr. bis Okt.); Aquarium: täglich 10 Uhr bis 17 Uhr (Mo.-Fr.) bzw. 18 Uhr (Sa./So.)

Preis: Zoo: Erwachsene ab £20/23,50 €, Kinder ab £15.45/ 18 €; Falknerei: Erwachsene £5/5,90 €, Kinder £4/4,70 €; Aquarium: Erwachsene ab £17.10/20 €, Kinder ab £12.15/14,30 €

Wohin: Zoo: mit dem Auto über die Eingabe der Postleitzahl CH2 1 LH oder per Bus “1 gold” in einer halben Stunde vom Busbahnhof aus zu erreichen; Falknerei: 9 Abbey Square (CH1 2HU), etwa 15 Gehminuten in südwestlicher Richtung vom Bahnhof; Autos am besten im Grosvenor Car Park (Newgate Street, Postleitzahl CH1 1EA) abstellen; Aquarium: am besten mit dem Auto in 15 Minuten über die M53 von der Innenstadt aus zu erreichen (Postleitzahl CH65 9LF)

Kontakt: Chester Zoo; Act for Wildlife; Chester Falconry & Nature Gardens; Blue Planet-Aquarium