Image ©iStock.com/Alphotographic

Clovelly

Strahlend weiß getünchte Cottages aus dem 16. Jahrhundert säumen die  Gassen von Clovelly, dem ursprünglichen Fischerdorf an Devons Nordküste. Seine grob gepflasterten Straßen liegen an einem so steilen Abhang, dass sie nicht von Autos befahren werden können. Schon immer befand sich Clovelly in Privatbesitz, früher von der Königin von England persönlich. Das Dorf verlangt für den Besuch einen jährlich festgelegten Eintrittspreis, dessen Ertrag in die Restaurierung und Pflege der historischen Gebäude und Straßen fließt.

Im Eintrittspreis enthalten ist die Parkgebühr neben dem modernen Besucherzentrum. Dort gibt es ein Café mit Terrasse und Ausblick auf die Bideford-Bucht.  Von dort aus ist die Hauptstraße  nur zu Fuß erreichbar.  Gehbehinderte und ältere Besucher können im Besucherzentrum zwischen Ostern und Oktober einen Landrover-Service in Anspruch nehmen.  Früher wurden Esel als Lasttiere eingesetzt, die Güter und später Touristen und ihr Gepäck trugen. Auch heute sind die Tiere immer noch das Markenzeichen des Ortes, müssen allerdings nicht mehr so schwer arbeiten: Lasten werden in Clovelly inzwischen ausschließlich per Schlitten transportiert. Meistens leben um die zwölf Esel im Dorf. Ihre Besitzer bieten Kurse in der Haltung von Eseln und Ausritte für Kinder an.

Eine Sehenswürdigkeit des Ortes ist die alte Seerettungsstation von 1870. Sie wurde eröffnet, nachdem ein schlimmer Sturm das Leben einiger Fischer gefordert hatte. Das Gebäude wurde um die Jahrtausendwende vorsichtig modernisiert und kann im Sommer von Besuchern besichtigt werden. Im Eintrittspreis von Clovelly ist außerdem der Eintritt zum Kingsley Museum und der historischen Fisherman‘s Cottage sowie den viktorianischen Gärten am Herrenhaus Clovelly Court enthalten.

 

Wo:

Clovelly Visitor Centre, nr Bideford, Devon EX 39 5TA

Wann:

Täglich bis auf den Weihnachtsfeiertag geöffnet. Sommer: 9 Uhr bis 18 Uhr, andere Öffnungszeiten müssen an der Rezeption unter (0044) 01237431781 erfragt werden.

Wohin:  

Clovelly ist über die A39 und die M5 erreichbar, Busverbindungen bestehen von Barnstaple und Bideford aus. Autos müssen am Besucherzentrum geparkt werden.

Preise:

Eintritt: £7/8€

Geführte Tour: £5/6€

Kurs Eselhaltung / Tag mit einem Esel: £50/60€

Kontakt:

http://www.clovelly.co.uk
http://www.clovellydonkeys.co.uk
http://www.clovellyvillagetours.co.uk

Clovelly