Die 7 spektakulärsten Fahrradtouren in Großbritannien

Großbritannien hat eine atemberaubende Landschaft zu bieten, die man ideal mit dem Fahrrad erkunden kann. Für alle die davon träumen an historischen Sehenswürdigkeiten vorbeizufahren und frische Luft auf dem Gesicht zu spüren haben wir hier die schönsten Fahrradwege zusammengestellt. 

Von den schottischen Highlands bis zu einer Fahrt durch ein typisch englisches Dorf in den Cotswolds ist alles dabei..

1. The Great Flat Lode, Cornwall

Two vintage bikes on the side of a road. Credit to VisitBritain/Tomo Brejc

Länge: 12Km

Die Great Flat Lode-Route erstreckt sich über 12 km durch Cornwalls reiche Geschichte.  Sie führt durch das Redruth Mining District, das zum Weltkulturerbe der Bergbauregion Cornwalls gehört und fasziniert mit der letzten Zinnhütte in Carnkie. Die Route folgt außerdem einem Teil der Basset Mine Tramway, die einst für den Transport von Zinnerz verwendet wurde und bietet somit Einblick in Cornwalls industrielle Vergangenheit. 

Obwohl diese kurze Schleife aus einer anspruchsvollen Route mit Acker-, Heide- und Geländewegen besteht, gibt es nur einige wenige steile Abschnitte.

1
The Great Flat Lode

2. Assynt Achiltibuie Circular, Scottish Highlands

Länge: 112Km

Der Assynt Achiltibuie Circular führt durch die wilde Landschaft von Schottlands Nordwesten und wurde von VisitScotland als einer der 11 faszinierendsten Fahrradtouren ausgewählt. Ausgehend vom Dorf Achiltibuie zeigt die Route eine Reihe von atemberaubenden Bergen wie Sula Bheinn, Cùl Mòr und Stac Pollaidh sowie einige unerwartete Strände und traumhafte Seen. Inverness, die Hauptstadt der Highlands, ist 130 km entfernt und bietet zudem den perfekten Ausgangspunkt für eine Erkundung durch Schottlands raue, von Seen durchzogene Landschaft.

2
Assynt Achiltibuie Circular

3. Von Hackney nach Epping Forest, von London nach Essex

Länge: 48Km

Wer vom Londoner East End in den Großraum London und in die Landschaft von Essex radeln möchte, kann eine Radtour vom Hackney's Victoria Park in das grüne Waldgebiet des Epping Forest machen. Auf diesem Rundweg durch die Hauptstadt trifft man auf Wahrzeichen wie den Queen Elizabeth Olympic Park und fährt  entlang des Flusses Lea.

Wenn  man dem Fluss folgt, entflieht man dem gewöhnlichen Gedränge der Hauptstadt und lernt die Metropole von einer anderen Seite kennen. River Lea fließt direkt durch den Queen Elizabeth Olympic Park, einem Komplex, der für die Olympischen Sommerspiele 2012 gebaut wurde. Hier kann man von seinem Fahrrad absteigen und neben dem beeindruckenden Velodrom eine wohlverdiente Pause einlegen oder bei einem Picknick im Park entspannen. 

Sobald man das üppige Waldgebiet des Epping Forest erreicht hat, kann man in einem der vielen nahe gelegenen Cafés bei einem traditionellen Afternoon Tea auftanken, bevor man sich in die historische Queen Elizabeth Hunting Lodge begibt.

Für alle, die unterwegs einen Zwischenstopp an einem beliebigen Zielort einlegen möchten, empfehlen wir, sich vor der Abfahrt über die Zufahrts- und Öffnungszeiten zu informieren.

3
Epping Forest

4. The Settle Circular, Yorkshire

Cycling on Burbage Moor, a high plateau and peat moorland in the Peak District. Two people, a man and woman on the road.

Länge: 28Km

Seit der Settle Circular nach der Tour de France 2014 auf die Wunschliste vieler Radfahrer gesprintet ist, ist er ein Muss für alle die davon träumen, die weite Landschaft und malerischen Dörfer Nordenglands zu erkunden. Die Route bietet eine wunderschöne Kalksteinlandschaft, historische Brücken und dramatische Täler. Sie führt außerdem durch Postkarten-Dörfer wie Airton, Arncliffe und Grassington.

Die Route ist nur 47 km vom Flughafen Leeds Bradford entfernt und bietet eine weite, raue Landschaft mit Blick auf Pen-y-Gent und Kilnsey Crag.

4
Settle Circular

5. Cromer Ridge, Norfolk

Länge: 22km

Weniger als drei Autostunden von London entfernt, liegt  an der Ostküste Englands, Norfolk's Area of Outstanding Natural Beauty. Der Fahrradweg, Norfolk Coast Cycleway, führt durch eine hügelige Landschaft und zum höchsten Punkt von Norfolk, dem Beacon Hill und entlang der Cromer Ridge.  Diese Route ist eine Mischung aus verkehrsfreien Radwegen und kniffligen Geländestrecken, und belohnt alle Fahrradfahrer mit einer hügeligen Landschaft, Feuerstein verkleideten Dörfern und der atemberaubenden Parklandschaft des Herrenhauses Felbrigg Hall aus dem 17. Jahrhundert.  

Die Parklandschaft und die Gärten des National Trust sind wieder geöffnet, allerdings ist für den Eintritt eine Voranmeldung erforderlich.

5
Cromer Ridge

6. The Forest of Marston Vale, Bedfordshire

Länge: 4Km

Der Forest of Marston Vale besteht aus zwei bergfreien 4 Km langen Strecken und ist perfekt für eine entspannte und familienfreundliche Fahrradtour inmitten der britischen Wälder. 

Marston Vale liegt nur etwas mehr als 60 km von der historischen Stadt Cambridge entfernt und bietet reichhaltige Wald Aussichten und belebende Radtouren am Seeufer - dies könnte genau der richtige Ort sein, um ein hausgemachtes britisches Picknick zu genießen!

6
Forest of Marston Vale

7. The Burford Circular (Ost), Cotswolds

Länge: 52Km

Die Traumstrecke Burford Circular, führt durch die malerischen Cotswolds, 122 km von London entfernt. Die Route führt durch die Stadt Burford entlang des Windrush Valley über ruhige Gassen und charmante honigfarbene Weiler. 

Es folgen herausragende Sehenswürdigkeiten der britischen Geschichte, von der faszinierenden römischen Villa in North Leigh und der Burford-Kirche aus dem 12. Jahrhundert bis zum unnachahmlichen Blenheim-Palast. Die Stadt Burford selbst ist definitiv auch ein Besuch wert. Hier kann man einen Spaziergang durch die vielen traditionellen Antiquitätenläden, historischen Häusern und blumengeschmückten Innenhöfen unternehmen.

Blenheim Palace ist ab dem 4. Juli geöffnet, allerdings ist eine Voranmeldung erforderlich.

7
Burford
09 Jul 2020(last updated)

Related articles