Die schönsten Herrenhäuser in Yorkshire

Ganz Großbritannien ist geradezu gespickt mit herrschaftlichen Anwesen – ein lebendes Testament des reichen Erbes des Landes. Herrenhäuser und Gartenanlagen stehen die meiste Zeit des Jahres für Besucher offen. Zum Beispiel in der Grafschaft Yorkshire, Nordengland! Sechs prächtige Häuser stellen wir Ihnen hier vor.

 

Harewood House

Harewood House thront majestätisch im Herzen der Grafschaft, nur 20 Autominuten von der Stadt Leeds entfernt. 2018 feiert man hier den 300. Geburtstag von Thomas Chippendale – seines Zeichens der berühmteste Möbelfabrikant Englands im 18. Jahrhunderts. 1767 erhielt er den Auftrag Harewood House einzurichten, bis heute sieht man hier eine der größten Chippendale-Kollektionen des Landes. Anlässlich des Jubiläums gibt es eine Reihe von Ausstellungen zu Chippendales Schaffen. Außerdem begeistert Harewood mit einer umfangreichen Kunstsammlung von italienischen Renaissance-Meistern, Aquarellen von JMW Turner, Familienporträts von Reynolds sowie moderner Kunst, die von Graf und Gräfin Harewood gesammelt wurden. Eine ganz andere Art von Schönheit erwartet Besucher im Vogel-Garten: Hier leben mehr als 40 Vogelarten aus der ganzen Welt – darunter bunte Papageien, Humboldt-Pinguine oder die vom Aussterben bedrohten Balistare.


Harewood House in Yorkshire, Nordengland // Foto © VisitBritain / Thomas Heaton

Castle Howard

Dieser herrschaftliche Familiensitz liegt nur eine halbe Autostunde von York entfernt und ist aus Film und Fernsehen bekannt: So war das Anwesen unter anderem in beiden Produktionen von Brideshead Revisited (1981 und 2008) die Kulisse. Castle Howard ist mehr als 300 Jahre alt und rühmt sich seiner mehr als 1.000 Hektar Land mit Waldwegen, Brunnen, Seen und Tempeln, also mit jeder Menge Platz für Veranstaltungen und Sommerevents. Im August beherbergt das Herrenhaus die „Castle Howard Proms“ – ein wirklich magisches Klassikkonzert mit berühmten Gastsolisten, wie etwa dem Sopran-Superstar Lesley Garret, sowie beliebten Klassikern der weltberühmten Proms. Ein fantastisches Feuerwerk krönt das Finale des Musikevents.

In diesem Jahr gibt es in Castle Howard auch eine Sammlung der Werke von Mat Collishaw zu bewundern - einem der führenden zeitgenössischen Künstler Großbritanniens. Zudem kann man bei der preisgekrönten Ausstellung Duty Calls in die Kriegsgeschichte des Anwesens eintauchen.  Brideshead Restored zeigt wie das Herrenhaus in den Jahren 1981 und 2008 für die Filmproduktionen von Brideshead Revisited in Filmsets umgewandelt wurde.


Castle Howard in York, Nordengland // Foto von MMGI / Marianne Majerus

Ripley Castle

Wer nach Ripley Castle reist, erlebt spannende Geschichten über Pest und Verfolgung, Renaissance und Aufklärung sowie über die Rolle des Herrenhauses während der industriellen Revolution. Seit mehr als 700 Jahren befindet sich das Anwesen im Besitz der Familie Ingilby. Die riesige Parklandschaft eignet sich perfekt für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. So kann man etwa auf dem Schlossgelände Bogenschießen, oder Kajak fahren. Auch ein Überlebenstraining sowie Orientierungsläufe sind vor Ort im Angebot.

Die Gartenanlagen und das Anwesen von Ripley Castle befinden sich am Rande des Nationalparks Yorkshire Dales, nur fünf Kilometer von der Stadt Harrogate in North Yorkshire entfernt. Der Gutshof verfügt zudem über einen eigenen Wildpark: Rehe, Gänse, Reiher oder Eisvögel verzaubern die Besucher zwischen tausendjährigen Eichen.  


Ripley Castle in North Yorkshire, Nordengland

Brodsworth Hall & Gardens

Wen das Landleben im Viktorianischen Zeitalter interessiert, der sollte Brodsworth Hall & Gardens einen Besuch abstatten. Abgesehen von der Gartenrestaurierung und Renovierungsarbeiten am Gebäude, konnte das herrschaftliche Anwesen weitestgehend so erhalten werden, wie es bei der Erbauung in den 1860er Jahren aussah. Bis heute gibt es hier viele Originalmöbel sowie eine riesige viktorianische Küche mit Abwaschraum zu bewundern. Die gemeinnützige Organisation English Heritage kümmert sich um den Erhalt des Herrenhauses, das nur 45 Autominuten von Leeds entfernt liegt.

Tipp: ​Mit einem English Heritage Overseas Visitor Pass ist der Eintritt zu mehr als 100 historischen Häusern, Schlössern und Gärten in England inbegriffen.


Brodsworth Hall in Yorkshire, Nordengland // Foto VisitEngland / Brodsworth Hall / English Heritage

Newby Hall

Newby Hall liegt gute 50 Autominuten von Leeds oder York entfernt nahe der Kleinstadt Ripon. 25 Hektar Ländereien mit einem zeitgenössischen Skulpturenpark sowie prächtige Räumlichkeiten erwarten die Besucher. Seit dem Sommer hat das Anwesen noch ein weiteres Highlight parat: Dank der passionierten Sammlerinnen Caroline Hamilton und Jane Fiddick beheimatet Newby Hall eine der schönsten Sammlungen an Puppenhäusern und Miniaturen weltweit.

Die Parkanlagen sind in Newby Hall ebenso ein Erlebnis: Eine Miniatureisenbahn führt entlang des Flusses Ure, mit herrlichem Blick in die Gärten. Auch ein Besuch im neu gebauten Bear House lohnt: Hier findet man die wirklich charmante Teddybär-Sammlung von der britischen TV-Ikone Gyles Brandreth – darunter einige sehr bekannte Bären!


Newby Hall in Yorkshire, Nordengland // Foto VisitEngland / Newby Hall

Sewerby Hall & Gardens

Ein Herrenhaus mit faszinierender Aussicht auf die Küste finden Besucher in Sewerby, nur eine Stunde von Leeds entfernt. Das beeindruckende Landhaus mit seinen herrlichen Parkanlagen aus dem frühen 19. Jahrhundert blickt von einer Klippe auf die Bridlington Bay, an der Küste von East Yorkshire. Vor ein paar Jahren wurde das Haus restauriert und mit Möbeln aus dem Victoria & Albert Museum in London so gestaltet, wie es in den frühen 1900er Jahren ausgesehen hat. Zudem gibt es einige Erinnerungsstücke der Fliegerin Amy Johnson zu bewundern – einer lokalen Berühmtheit.

Wer mag, taucht voll und ganz in die Geschichte des Hauses ein und verkleidet sich zum Beispiel als Diener im Edwardianischen Zeitalter oder als Mitglied der einst hier residierenden Graemes-Familie. Besucher können im Kinderzimmer mit Spielzeug aus der Edwardianischen Zeit spielen und auf interaktiven Displays das Leben als Diener nachvollziehen.

Vor Ort kann man auch in kleinen Cottages übernachten.


Die bezaubernden Gärten von Sewerby Hall in Yorkshire, Nordengland // Foto von Trevor Hedges

Anreise: York liegt weniger als zwei Zugstunden von London entfernt, aus Manchester sind es 1,5 Stunden und aus Edinburgh 2,5 Stunden mit der Bahn. Leeds erreicht man aus London in weniger als 2,5 Stunden, aus Manchester in einer Stunde und aus Edinburgh in drei Stunden per Zug.

 

Newsletter bestellen

Newsletter bestellen

Wenn Sie unseren kostenlosen VisitBritain Newsletter abonnieren, gehören Sie zu den ersten, die interessante Infos aus der Reisewelt, exklusive Berichte über Top-Events und neue Sehenswürdigkeiten sowie tolle Angebote erhalten.

Das britische Fremdenverkehrsamt mit der Geschäftsbezeichnung VisitBritain bewahrt Ihre Angaben sicher auf und verkauft diese nicht an Dritte weiter. Einzelheiten dazu, wie wir Ihre Angaben speichern und nutzen, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Falls Sie unsere Emails nicht mehr bekommen möchten, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen oder sich über den Link abmelden, der in jedem Newsletter enthalten ist.