The Explorer’s Road

Schon seit zweitausend Jahren nutzen die Menschen in England eine Fernstraße, die den Norden mit dem Süden des Landes verbindet. Auf einer 500 km langen Strecke führt die Reiseroute durch das historische und kulturelle Herzstück Englands. Entdeckungsfreudige Besucher bekommen die Gelegenheit, das Land und seine Bewohner kennenzulernen, Traditionen und Kuriositäten zu entdecken, traumhafte Landstraßen zu genießen und besondere Sehenswürdigkeiten zu erleben, die meist nur den Einheimischen bekannt sind.

Von Hertford im Süden, wo Königin Elizabeth I. den größten Teil ihrer Kindheit verbrachte, bis zu der prachtvollen Burg und den Gartenanlagen von Alnwick warten Geschichten aus der Region, englische Ikonen und fantastische Erlebnisse auf der gesamten Explorer’s Road oder auf Teilstrecken der Route darauf, entdeckt zu werden.

 

Entdecken Sie Ihre Explorer’s Road:

 

Höhepunkte der Route:

Die Explorer’s Road bietet vielfältige Attraktionen und Erlebnisse. Beim Sightseeing von Herrenhäusern und Burgen, in faszinierenden Musseen, bei Wanderungen und Radtouren sowie auf Ausflügen in historische Städte und beschauliche Marktstädte können Sie viel erleben. Diese Highlights sind besonders empfehlenswert: Burghley House, das Münster von York, Alnwick Castle & Garden und Kielder Water and Forest Park.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Thoba Reisen hilft Ihnen gern bei der Reiseorganisation.