Image Photos by Fergus Garrett

Great Dixter

In Northiam, East Sussex, England stand einst das Haus Dixter, erbaut im 15. Jahrhundert. 1910 wurde es nach Anleitung des neuen Besitzes, Nathaniel Lloyd, mit einem ähnlichen Haus aus dem 16. Jahrhundert kombiniert und mit neuen Strukturen zu dem heute bestehenden Great Dixter ausgebaut. Hierbei orientierte sich der Architekt Edwin Lutyens am Stil mittelalterlicher Herrenhäuser mit Rittersaal, Salon und Solar. Nathaniel Lloyd und Lutyens legten einen großen Garten mit Formbüschen, einem Obstgarten, langen Rabatten und einer Wildblumenwiese an.

Doch es war Lloyds Sohn, Christopher Lloyd, der die Liebe zur Gärtnerei von beiden Eltern in die Wiege gelegt bekam und schließlich den Garten von Great Dixter im ganzen Land und weit darüber hinaus bekannt machen sollte. Als Christopher Lloyd 2006 starb, war er mit seinen Büchern über die Gartenkunst weltweit berühmt geworden. Sein Ziel war es, einen üppigen Garten über das gesamte Jahr abwechslungsreich zu gestalten und er arbeitete vier Jahrzehnte daran, diese aufwändige Kunst zu perfektionieren. Daher gilt Great Dixter auch heute noch für viele Hobbygärtner als Beispiel des idealen Gartens.

Entdecken Sie den Bilderbuchgarten Dixter bei einem Rundgang um das Haus. Es warten Highlights wie die kunstvolle Formbüsche oder der Exotengarten, wo Pflanzen aus Japan und Südamerika wachsen. Die von Christopher Lloyd 1954 gegründeten Baumschule wurde inzwischen verkleinert, aber man kann auch heute noch Setzlinge aus dem Garten kaufen. Das im Garten gezüchtete Gemüse wird von der Terrasse des Herrenhauses verkauft.

 

Wo:

Great Dixter House & Gardens, High Weald AONB, Northiam, Rye TN31 6PH

Wann:

1. April bis 29. Oktober jeweils Di. bis So. 11 bis 17 Uhr

Preise:

£9,90 (Garten) / 11,40 €

£12,10 / 14 € (Garten und Haus)

Wohin:

Great Dixter kann von Dover, wo eine Fährverbindung zum europäischen Festland besteht, in etwa einer Fahrstunde erreicht werden. Die nächste Zugverbindung gibt es nach Northiam, von wo aus Busse nach Rye und Hastings fahren.

Great Dixter