Know Before You Go: Entdecken Sie Ihr Großbritannien

Ab dem 10. Juli wird die Quarantänepflicht bei der Einreise nach England, Schottland und Wales für Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgehoben und wir freuen uns, Sie bald wieder auf der Insel begrüßen zu dürfen. Ob Wanderungen an der Küste oder entspannte Ausflüge ins Grüne – hier finden Sie ein paar praktische Tipps für Ihre nächste Reise.

Wir empfehlen Ihnen, sich vorab unbedingt über die aktuellen Hinweise der britischen Regierung und der Regierung Ihres eigenen Landes zu informieren. Bitte denken Sie auch daran, dass man 48 Stunden vor der geplanten Einreise das Kontaktformular ausfüllen muss und dies anschließend online oder in gedruckter Form stets mit sich führen sollte.

Viele der Sehenswürdigkeiten haben unterschiedlichste Möglichkeiten erarbeitet, um ihre Besucher wieder willkommen zu heißen - von reservierten Zeitfenstern und begrenzten Besucherzahlen bis zu Einbahnstraßen-Regelungen. Diese Maßnahmen stellen sicher, dass Sie Ihren Besuch in Großbritannien genießen können.

Informieren Sie sich bitte im Voraus auf den offiziellen Webseiten von Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten über deren Öffnungszeiten und eventuelle Einschränkungen. So sind Sie gut vorbereitet, wenn Sie unsere Gärten, Parks und Strände oder unsere historischen Stätten erkunden möchten. Weitere Informationen finden Sie auf visitengland.com

Bitte denken Sie daran, dass England, Schottland, Wales und Nordirland derzeit unterschiedliche Empfehlungen und Zeitpläne für die Wiedereröffnung des Tourismus haben. Informieren Sie sich daher bitte vor Ihrer Reise in die jeweilige Region.

Verantwortungsvolles Reisen in Großbritannien

Wir empfehlen, dass Sie Reisen und Ausflüge im Voraus planen, sich vorab über Einschränkungen am Zielort informieren und somit auch unsere Umwelt schützen. Wir haben hier ein paar Tipps zusammengestellt, um Ihnen die Planung so einfach wie möglich zu machen:

  • Erkundigen Sie sich, ob wichtige Einrichtungen wie Toiletten und Parkplätze geöffnet haben.
  • Wenn Sie planen eine bestimmte Attraktion zu besuchen, prüfen Sie bitte online, ob Sie ein Zeitfenster im Voraus buchen müssen.
  • Einige Orte sind gerade im Sommer sehr beliebt. Wenn man Menschenmassen meiden möchte, gibt es abseits der klassischen Touristenpfade einige unentdeckte Ziele zu entdecken.
  • Halten Sie jederzeit den Abstand von zwei Metern zu Personen ein, die nicht zu Ihrem Haushalt gehören – dies gilt nicht nur beim Gehen, sondern auch beim Joggen, Radfahren, Sitzen und Sonnenbaden. Zu beachten: Der Abstand wird ab dem 4. Juli 2020 nur für England von zwei Metern auf mindestens 1 Meter reduziert.
  • Tragen Sie in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen, Zügen, Taxis und Minicabs stets eine Gesichtsmaske.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie eine Bankkarte mit dabei haben. Viele Geschäfte akzeptieren derzeit nur bargeldlose Zahlungen.
  • Nehmen Sie Desinfektionsmittel für die Hände mit – für den Fall, dass Sie sich unterwegs nicht die Hände waschen können.
  • Lassen Sie das Auto nach Möglichkeit stehen und besuchen Sie nahe gelegene Sehenswürdigkeiten zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

 

Empfehlungen der jeweiligen Landesregierungen finden Sie hier:

England https://www.gov.uk/coronavirus

Schottland https://www.gov.scot/

Wales https://gov.wales/coronavirus

Nordirland https://www.nidirect.gov.uk/campaigns/coronavirus-covid-19

Neues Siegel „We’re Good to Go“ für touristische Unternehmen im Vereinigten Königreich

Um Sie bei der Reiseplanung zu unterstützen, haben wir in Zusammenarbeit mit VisitEngland und den regionalen Tourismusorganisationen von Nordirland, Schottland und Wales einen UK-weiten Industriestandard in Form des Siegels "We're Good To Go" eingeführt, das Verbraucher künftig vorfinden.

Mit dem "We're Good To Go"-Industriestandard und dem unterstützenden grünen Logo können Unternehmen nachweisen, dass sie sich an die jeweiligen Richtlinien der Regierung und die Empfehlungen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit halten.

Um das Prüfsiegel zu bekommen, müssen die Unternehmen eine Selbstbewertung über eine Online-Plattform durchführen und eine Checkliste ausfüllen, die bestätigt, dass sie die erforderlichen Prozesse eingeführt haben.

Es wird empfohlen, schon bei der Reiseplanung auf das neue "We're Good To Go"-Siegel zu achten, das teilnehmende Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Pubs und viele andere touristische Unternehmen auf ihren Webseiten anzeigen.

We're Good to Go

 

10 Jul 2020(last updated)