Levens Hall

Liebhabern rustikaler Herrenhäuser und akkurat gestalteter Gartenanlagen schlägt das Herz beim Anblick von Levens Hall im Süden von Cumbria garantiert höher. Seit dem späten 14. Jahrhundert existierte an dieser Stelle bereits ein Gebäude, nämlich ein Pele Tower, ein für Nordengland zu dieser Zeit typischer Verteidigungsturm. Dieser gelangte 1580 in den Besitz von James Bellingham, der die Anlage erweiterte und damit Levens Hall sein heutiges Aussehen verlieh. Die Einrichtung stammt hauptsächlich aus dem Elisabethanischen Zeitalter; dunkle Holzvertäfelungen und lederne Wandbezüge aus Spanien, Stuck, Wappen und schwere Holzmöbel mit prunkvollen Schnitzereien verzieren die Räume.

Ende des 17. Jahrhunderts setzte sich Colonel James Grahme nach seiner Karriere am Hof von James II. hier zur Ruhe und beauftragte den jungen französischen Gärtner Guillaume Beaumont, die Gartenanlage sprichwörtlich in Form zu bringen: der Franzose verpasste über 100 Bäumen und Sträuchern fantasievolle Formschnitte. Die meisten dieser lebenden Skulpturen sind abstrakt oder geometrisch, andere aber konkret, wie Schachkönig und -königin oder die Richterperücke. Der Formschnittgarten ist nicht nur der älteste und schönste seiner Art im Land, er ist auch eine Rarität, denn die meisten der von Versailles inspirierte strengen Barockgärten in England verschwanden Anfang des 18. Jahrhunderts und machten natürlich gestalteten Landschaften Platz. Zusätzlich bieten Rosengarten, Obsthain, Staudenrabatten, Kräutergarten und ein in den 1990er Jahren angelegter förmlicher Garten je nach Jahreszeit spektakuläre Ansichten.      

Nach einer Erkundungstour durch Haus und Garten lädt die Bellingham Buttery mit einer Auswahl an heißen und kalten Getränken, selbstgebackenen Kuchen und frisch zubereiteten Speisen aus lokalen Zutaten zum Nachmittagstee ein. In der zum Lädchen umgebauten Potting Shed finden sich zudem allerlei Souvenirs, darunter Produkte der Region und Gartenaccessoires.  

Info:

Wo: etwa 9 km südlich von Kendal

Wann: So-Do von Ende April bis Anfang Oktober, 10 Uhr bis 17 Uhr (Garten) bzw. 12 Uhr bis 16 Uhr (Haus)

Preis: £13.90/15,50 € für Erwachsene (Haus und Garten) bzw. £9.90/11 € (nur Garten), £5/5,50 € für Kinder ab 5 Jahre (Haus und Garten) bzw. £4/4,50 € (nur Garten), Familienkarten erhältlich
Wohin: am besten mit dem Auto zu erreichen (Postleitzahl LA8 0PD) oder per Bus (555 “Lakes Rider” von Keswick nach Lancaster, hält direkt bei Levens Hall und fährt stündlich wochentags bzw. zweistündlich sonntags; 755 von Heysham nach Bowness über Kendal, fährt viermal täglich)

Kontakt: Levens Hall, lokale Busse