Like this, love that: Großbritannien mal anders!

Städte wie London, Edinburgh oder Bath sind wohl den meisten bekannt, doch die britische Insel hat noch so viel mehr zu bieten. Hier stellen wir ein paar mindestens genauso schöne Alternativen vor.

1. Shopping Fans: Like Brighton, love Margate

Young woman walking in front of Peony Vintage clothing shop, Margate, Kent, England. Credit to VisitBritain/ Bethany Opler

Wer Brighton kennt weiß, dass der Badeort neben dem Kieselstrand und dem bunt beleuchteten Pier, ein Paradies für alle ist die skurrile und unabhängige Geschäfte lieben. Mindestens genauso modisch und stilvoll ist jedoch das Küstenstädtchen Margate in Kent. Die Stadt verbindet die Coolness der Londoner Modeviertel mit Brightons schrulligen Secondhand-Shops und ist ein Ort wie kein anderer. Hier kann man sich außerdem im Freizeitpark Dreamland vergnügen und die Turner Contemporary besuchen, die Galerie für zeitgenössische Kunst hat seit dem 22. Juli wieder geöffnet.

1
Margate

2. Pub-Kultur: Like Bristol, love Sheffield

A view of Sheffield city in early evening. Credit to SAKhanPhotography/Shutterstock.com

Bristol im Südwesten Englands ist bekannt für seine mit Pubs und Bars gefüllten bunten Straßen. Wem also Bristols ausgiebige Pub Kultur zusagt, sollte unbedingt Sheffield besuchen. Süd-Yorkshires "Stahlstadt" ist voll von charmanten traditionellen Pubs, wie dem gemütlichen (und veganerfreundlichen) Red Deer oder dem irischen Shakespeare's Pub sowie der Trippets Lounge Bar, die für ihre Jazzmusik bekannt ist (Voranmeldung ist erforderlich). Egal, ob man durch die gepflasterten Straßen schlendert oder die örtlichen Biere probiert, der Charme der Stadt ist ansteckend.

2
Sheffield

3. Bezaubernde Dörfer: Like the Cotswolds, love Bakewell

Wer von Englands malerischen Dörfern träumt, denkt wahrscheinlich als erstes an die hübschen Cottages, gemütlichen Teestuben und traditionellen Pubs in den Cotswolds. Mindestens genauso charmant ist die Grafschaft Derbyshire in Nordengland und insbesondere die traditionelle Marktstadt Bakewell am Fluss Wye.

Hier findet man genau wie in den Cotswolds, die typisch honigfarbenen Häuser und typisch englische Geschäfte. Nach einem Spaziergang entlang des Flussufers sollte man unbedingt eine Teestube besuchen und das traditionelle Dessert ‘Bakewell Pudding’ probieren!

3
Bakewell

4. Wunderschöne Wasserwege: Like London, love Birmingham

Red bricks of Birmingham surrounding their famous canals. Credit to VisitBritain/Julian Elliott

London bietet zweifellos die ikonischsten Sehenswürdigkeiten entlang der Themse. Wer jedoch davon träumt etwas ruhigere und weniger bekannte Wasserwege kennenzulernen, sollte die Kanäle von Birmingham nicht verpassen. Die Stadt in den Midlands wurde im 18. und 19. Jahrhundert erbaut, und verfügt über 35 Meilen (ca. 56 km) Wasserwege, die zu Fuß, mit dem Rad oder sogar per Kanalboot erkundet werden können! Ein Abstecher zum renovierten Roundhouse sollte man auch einplanen. Das ehemalige Stallgebäude liegt direkt am Kanal, wird gerade vom National Trust umgebaut und ist ein toller Ausgangspunkt um die Stadt zu erkunden.

4
Birmingham

5. Musik Fans: Like Liverpool, love Manchester

Outside of famous Smith's photo shoot, Salford Lads Club. Credit to Salford Lads Club

Liverpool mag für sein musikalisches Erbe und Beatlemania aus den 60er Jahren bekannt sein, aber Englands Musikgeschichte hört dort nicht auf. Bands wie The Fall und The Smiths bis hin zu Oasis und Joy Division haben ihre Wurzeln auf den Straßen von Manchester. Ähnlich wie Liverpools berühmter Cavern Club ist Manchester Heimat des legendären Salford Lads’ Club. Außerdem findet man hier den berühmten Secondhand-Plattenladen Sifters in Didsbury und die Epping Walk Bridge in Hulme, die durch legendären Band-Fotos von Joy Division berühmt wurde. Ein Must-see für alle Indie Musik-Fans.

5
Manchester

6. Historische Stätten: Like Bath, love Canterbury

 Boats rowing along a canal between houses in Canterbury, Kent, EnglandCredit to VisitBritain/Katya Jackson

Bath ist für seine Geschichte und sein Kulturerbe bekannt; von der romantischen Regency-Architektur über die beeindruckende Abtei aus dem 10. Jahrhundert bis hin zu den antiken römischen Bädern (Roman Baths) können Besucher hier die Vergangenheit auf Schritt und Tritt in sich aufnehmen.

Aber auch in Canterbury kann man Jahrhunderte britischer Geschichte erleben. Die in der südlichen Grafschaft Kent gelegene Stadt lieferte die Inspiration für Geoffrey Chaucers Canterbury Tales und beherbergt die Kathedrale, in der 1170 der berüchtigte Mord an Thomas Becket stattfand. Außerdem findet man hier die beeindruckenden Überreste der St. Augustine's Abbey. Eine weitere Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten zu genießen, ist eine Kahnfahrt auf dem Fluss Stour!

6
Canterbury

7. Literarische Legenden: Like Stratford-upon-Avon, love Haworth

View down the cobbled hill in the village of Haworth, West Yorkshire, England Credit to VisitBritain/Tim Holt Photography

Alle Literaturliebhaber werden zweifellos die englische Marktstadt Stratford-upon-Avon kennen. Die Gegend in den West Midlands in England, auch als Shakespeare-Land bekannt, hat Schauplätze wie den Geburtsort des Dramatikers, das Cottage von Anne Hathaway und das Royal Shakespeare Theatre.  Wer aber Lust hat, in weitere klassische Geschichten einzutauchen, wird von einem Ausflug nach Haworth in West Yorkshire nicht enttäuscht. In der Heimat der Brontë-Schwestern Charlotte, Emily und Anne, kann man das damalige Familienheim und die Haworth Church, die letzte Ruhestätte der literarischen Geschwister entdecken oder durch die wilden Moore der Gegend wandern.

7
Haworth

8. Kultur-Pur: Like Edinburgh, love Glasgow

The Riverside Museum is a large modern building beside the water in Glasgow. Scotland's Museum of Travel and Transport, and the tall ship, the UK's only floating Clyde-built sailing ship, is owned and operated by the ClCredit to VisitBritain/ Craig Easton

Die schottische Hauptstadt Edinburgh ist weltweit für ihre Kultur, Kunst und Literatur bekannt. Insbesondere während des jährlichen Edinburgh Fringe Festivals. Schottland hat allerdings noch mehr für alle Kulturliebhaber zu bieten.

So wurde zum Beispiel Glasgow 2019 von der Europäischen-Kommission als Großbritanniens führende Kultur- und Kreativ Stadt ernannt. Hier kann man Highlights wie das rekonstruierte Haus von Charles Mackintosh oder die atemberaubende Architektur der Kelvingrove Art Gallery and Museum entdecken. Außerdem lohnt sich der Besuch in das hypermoderne Riverside Museum.

8
Glasgow

9. Sport-Fans: Like Cardiff, love Llanell

Die walisische Hauptstadt Cardiff ist für aufregende Rugbyspiele im Principality Stadium bekannt. Wer jedoch die reiche Sportkultur von Wales näher kennenlernen möchte, sollte einen Besuch in der Heimat der Rugby-Union-Mannschaft Scarlets einplanen. Das in der Stadt Llanelli in Carmarthenshire gelegene Parc y Scarlets-Stadion ist ein heiliger Ort für viele Sportfans. Zudem hat Wales eine atemberaubende Landschaft, die man auf dem Millennium Coastal Path entdecken kann oder man vergnügt sich auf der nahe gelegenen Machynys Golf Academy and Driving Range beim Golf spielen.

9
Llanelli
30 Sep 2020(last updated)

Dies könnte Ihnen auch gefallen