Nationalparks und Wanderwege

Einige der wohl schönsten Landschaften Großbritanniens gibt es in den 15 Nationalparks des Landes zu entdecken. Hier kann man hervorragend Wandern, Radfahren sowie Reiten und viele weitere Aktivitäten unternehmen.

Dazu kommen 15 Fernwanderwege, die National Trails, sowie fast 50 besonders geschützte Gebiete von außerordentlicher, natürlicher Schönheit (Area of Outstanding Natural Beauty) – eine reiche Auswahl für Reisende, die Großbritanniens berühmte Landschaften entdecken möchten.  

 

Nationalparks in England

Osten: The Norfolk Broads

Die riesige ebene Fläche im Osten Englands zählt zu den wichtigsten Feuchtgebieten in ganz Europa. Auf den 200 km Wasserstraßen kommt man am besten mit dem Boot voran. Großartige Pubs, historische Kirchen und markante Windmühle zäumen die Region. 


River Bure im Morgengrauen in den Norfolk Broads // England

Südwesten: Dartmoor & Exmoor

Die beiden Gebiete begeistern mit rauen Moorlandschaften in absoluter Abgeschiedenheit. Man erreicht die Region einfach mit dem Auto und kann doch dem Alltag leicht entfliehen. Wildes Camping ist in Dartmoor erlaubt. Beide Parks eignen sich außerdem hervorragend zum Spazierengehen und Wandern. Es gibt spezielle Ponyrassen hier sowie erstklassige Reitgebiete. In Exmoor wartet der höchste Baum Englands auf die Besucher und Vogelfans finden hier gut 250 verschiedene Spezies. 


Combestone Tor im Dartmoor Nationalpark in Devon // England

Südosten: New Forest & South Downs

Der Nationalpark New Forest ist bekannt für seine uralten Wälder und Heidelandschaften, die schon von William dem Eroberer vor über 1.000 Jahren geschützt wurden. Die Ponys grasen hier auf Heidelandschaften mit lilafarbenem Heidekraut, die Rehe huschen unter knorrigen Eichen und Buchen.

Östlich von New Forest findet man den South Downs Nationalpark – ein Gebiet, das sich auf 150 km von Winchester bis nach Beachy Head erstreckt. Die Region ist vor allem für ihre sanft geschwungenen Hügellandschaften bekannt, die bis zu den Klippen der Seven Sisters und den Felsen von Beachy Head führen. 


Winchester Old Hill mit Sicht auf den South Downs Nationalpark // England

Im Herzen Englands: Peak District

Der Peak District ist der erste und wohl auch populärste Nationalpark Großbritanniens und begeistert durch einen abwechslungsreichen Landschaftsmix: Heidekraut und Moorlandflächen wechseln sich ab mit sanften Hügeln, Sandstein-Felsen und düsteren Kalksteinhöhlen.  Der Nationalpark erstreckt sich über mehrere Grafschaften im zentralen, nördlichen England und gilt als Hotspot der Kletterszene des Landes. Auch die berühmte Schrifstellerin Jane Austen fand hier ihre Inspiration. 


Stanage Edge im Peak District // England

Nordwesten: Lake District

Von 16 glitzernden Seen über pittoreske Täler hin zu salzigen Meereslandschaften: Seit Generationen zieht die Provinz Cumbria mit dem Lake District Nationalpark gleichermaßen Urlauber wie Schriftsteller und Dichter in ihren Bann. Zu den wohl bekanntesten hiesigen Autoren zählen William Wordsworth und Beatrix Potter. Doch es gibt hier weit mehr als Landschaften zu entdecken: In der Region findet man viele historische Sehenswürdigkeiten und eine pulsierende Kulturszene. Auch Gourmets kommen in erstklassigen Lokalen voll auf ihre Kosten.  


Wastwater Lake im Lake District // England

Nordosten: Northumberland | North York Moors | Yorkshire Dales

Während die Hochlandvögel singen, bummelt man in der Region durch malerische Dörfer aus honigfarbenem Sandstein, baut Sandburgen oder lehnt sich zurück und lässt das Weltgeschehen an einem vorbeiziehen. Vielerorts gibt es hier beeindruckende Dokumente vergangener Generationen zu entdecken: historische Klöster, umkämpfte Schlösser, Kirchen und uralte Fahrbahnen.  

Der Northumberland Nationalpark erstreckt sich vom Fernwanderweg Hadrians Wall bis zur Grenze nach Schottland, während sich die North York Moors von der Ostküste Yorkshires gen Westen ausbreiten. Der Nationalpark Yorkshire Dales liegt in den zentralen Penninen in North Yorkshire und Cumbria und ist ein beliebtes Reiseziel von Wanderern, Radfahrern und Reitern. 


Hadrians Wall in Northumberland // England

Nationalparks in Schottland

Zentrales Hochland: Cairngorms

Im Cairngorms Nationalpark findet man eine der letzten echten Wildnisregionen Europas, die bis heute Rotwild, Fisch- und Steinadler beheimatet. Die hiesigen Berge, Täler und glitzernden Seen beeindrucken Besucher seit Generationen. Ihre kahle Pracht gilt als wesentliches Kennzeichen schottischer Landschaften.  


Cairngorms mit Stirling Castle im Hintergrund // Schottland

Zentrales Schottland: Loch Lomond and the Trossachs

Nur etwa eine Stunde entfernt von Glasgow gibt es echtes Highland-Feeling: Hier liegen die “schönen Ufer” des Sees Loch Lomond, die das gleichnamige schottische Kinderlied unsterblich gemacht hat. Es lohnt, mit einem Dampfschiff über den See zu fahren, den erhabenen Berg Ben Lomond zu erklimmen, das Grab des schottischen Volkshelden Rob Roy zu besuchen und natürlich den örtlichen Whisky in der “Loch Lomond Distillery” zu probieren.


Die Sicht von Ben Lomond auf Loch Lomond // Schottland

Nationalparks in Wales

Norden: Snowdonia

Berühmtheit erlangt das Walisische Hochland für seine zerklüftete Bergwelt, die unberührten Landschaften und die hübschen, graugrünen Dörfer mit Schieferdächern. Hier findet man zudem abgeschiedene, ruhige Täler, Snowdonias berühmte Dampfeisenbahn sowie einige der imposantesten Schlösser in ganz Großbritannien. 


Wandern im Snowdonia Nationalpark // Wales

Süden: Brecon Beacons

Der Brecon Beacons Nationalpark begeistert im zentralen Wales mit einer atemberaubenden Landschaft auf fast 900 km².  Er erstreckt sich von der Ortschaft Hay-on-Wye im Osten bis in das Städtchen Llandeilo im Westen des Landes und hat vier Gebirgsketten vorzuweisen: Die Black Mountains, die zentralen Beacons, Fforest Fawr und der Black Mountain (Mynydd Du).  Nicht verpassen sollte man in der Region das entzückende Dörfchen Crickhowell sowie die Stadt Abergavenny, die für ihr Food Festival bekannt ist. 


Sugar Loaf Mountain im Brecon Beacons Nationalpark // Wales

Südosten: Pembrokeshire

Der Pembrokeshire Nationalpark ist der einzige der an der Küste liegt und beeindruckt mit einer gelungenen Mischung aus zerklüfteten Klippen, Sandstränden, baumreichen Flussmündungen und Hügellandschaften. Er ist Rückzugsort für die örtliche Tierwelt und bietet außerdem ein Wassersportzentrum. Hier findet man auch die kleinste Stadt Großbritanniens: das entzückende St. David’s. Auf dem 300 km langen Prembrokeshire-Küstenpfad hat man die beste Aussicht auf das Meer – für Viele das schönste Meerespanorama in ganz Großbritannien. 


Whitesands Bay an der Küste von Pembrokeshire // Wales

Fernwanderwege: National Trails 

Auf den insgesamt 15 Fernwanderwegen, den so genannten National Trails, können Wanderer, Radfahrer sowie Reiter an die 4.000 km Distanz durch die Natur Englands und Wales’ zurücklegen.  

Für maximales Outdoorvergnügen hat man befestigte Wege und Pfade als „National Trail“ zusammengelegt. Sie durchqueren einige der schönsten Landschaften in England und Wales – darunter auch viele Nationalparks und Gebiete von außerordentlicher natürlicher Schönheit (Areas of Outstanding Naturat Beauty). Auch in Schottland gibt es solche Fernwanderwage. Hier heißen die 26 Strecken des Landes Great Trails.  

Wander-, Rad- und Reitfans werden dieses Streckennetz durch die fantastische Natur lieben.  

Beliebte Produkte aus unserem VisitBritain Shop

Brecon Beacons Tagestour ab Cardiff

Brecon Beacons Tagestour ab Cardiff
Ab 63,00 €
Brecon Beacons Tagestour ab Cardiff

Whisky und Schottische Highlands Tour - 1 Tag

Whisky und Schottische Highlands Tour - 1 Tag
Ab 51,50 €
Whisky und Schottische Highlands Tour - 1 Tag

National Trust Touring Pass

National Trust Touring Pass
Ab 34,50 €
National Trust Touring Pass

Privatbesuch im Blenheim Palace und das Beste der Cotswolds (1 Tag)

Privatbesuch im Blenheim Palace und das Beste der Cotswolds (1 Tag)
Ab 98,50 €
Privatbesuch im Blenheim Palace und das Beste der Cotswolds (1 Tag)

Camping & Caravanning Clubmitgliedschaft

Camping & Caravanning Clubmitgliedschaft
Ab 34,50 €
Camping & Caravanning Clubmitgliedschaft

Zum VisitBritain Shop

Jetzt sparen
Zum VisitBritain Shop