Die Reiseregion North York Moors

Die North York Moors sind genau der richtige Ort, um herrliche Heidemoore, atemberaubende Küstenlandschaften, jahrhundertealte Geschichte sowie traditionelles englisches Landleben in charmanten Dörfern und Marktstädten zu erleben.

Die Region, unweit der historischen Stadt York im Nordosten Englands, ist vom europäischen Festland aus leicht zu erreichen - und das ganze Jahr über eine echte Oase für einen englischen Landurlaub oder eine kleine Auszeit.

Der heutige Nationalpark mitsamt dramatischen und kontrastreichen Landschaften wurde von der Eiszeit geformt und gehörte einst zum alten angelsächsischen Königreich Northumbria. Im Mittelalter erwanderten und besiedelten Mönche die Moorlandschaften. Bis heute ist die Gegend geprägt von Fischerei, Landwirtschaft und Bergbau. 

Im Landesinneren begeistert Naturschönheit mit wilden Heideflächen, grünen Hügellandschaften, weitläufigen Tälern, ruhespenden Waldflächen und einem schier endlosen Himmel. Bummeln Sie durch charmante englische Dörfer sowie florierende Marktstädte und genießen Sie dort lokale Produkte, handgefertigte Waren und die herzliche Gastfreundschaft, für die Englands Norden berühmt ist. Dort, wo das Land auf Meer trifft, erleben Sie einen herrlichen unberührten Küstenabschnitt auf 42 km Länge, mit hoch aufragenden Klippen, felsigen Küsten und steilen bewaldeten Tälern (auch "Wykes" genannt). Gehen Sie auf Fossiliensuche in den geschützten Buchten an den Sandstränden dieser weltberühmten Küste oder beobachten Sie die lokale Tierwelt an Klippen und Küstengewässern.

Die North York Moors gelten als ein perfektes Reiseziel, um Jahrhunderte englischer Historie zu entdecken. Genießen Sie unerwartete Einblicke in den einzigartigen englischen Charakter: Schafe streifen über Dorfwiesen, historische Marktstädte präsentieren lokale Handwerker sowie regionale Lebensmittelhersteller und traditionelle englische Pubs servieren Bier am gemütlichen Kaminfeuer. Spazieren Sie durch die Ruinen gespenstisch schöner Abteien und zu uralten Steinkreuzen, erfahren Sie Geschichten von Schmugglern und Entdeckern oder bestaunen Sie herrschaftliche Anwesen und prächtige Gärten.

Jahrhunderte bewegter Geschichte

Von der Urgeschichte, über die mittelalterlichen Klosterjahre, bis hin zur industriellen Revolution und dem Zeitalter der Dampfeisenbahn – die hiesigen Landschaften spiegeln die Stufen menschlicher Besiedlung wider. Uralte Bäume, geheimnisvolle Grabhügel und verfallene Abteien beflügeln seit Jahrhunderten Geschichten und Fantasie.

Kontrastreiche Küste und Nationalpark

Der Küstenabschnitt ist gespickt mit Abenteuern und maritimen Kuriositäten: Malerische Fischerdörfer haben ihren ganz eigenen Charme und viele Geschichten zu erzählen – von Schmugglern, über Künstlerkolonien, bis hin zu Hochsee-Entdeckern. Im Landesinneren wartet eines der größten und seltensten Heidemoor-Gebiete Englands, durchzogen von alten Mönchspfaden, markiert mit Kreuzen und bevölkert von freilaufenden Schafen sowie einheimischen Rothühnern. Die kontrastreiche Küste und die Landschaften im Landesinneren faszinieren Besucher.

Slow Travel Auszeiten

Schwingen Sie sich auf‘s Fahrrad und erkunden Sie die abwechslungsreichen Landschaften auf einer der vielen Radrouten, ruhigen Straßen und Waldwegen. Die North York Moors sind durchzogen von uralten und ganz neuen Wanderrouten: Angefangen bei den Mönchspfaden, die angelegt wurden, um Kloster mit Ländereien zu verbinden, bis hin zu den einfachen Wander- und Radwegen, die als Relikt aus dem Zeitalter der Dampfeisenbahnen übriggeblieben sind.

Der Geschmack der North York Moors

Gourmets und Foodies haben ihre wahre Freude. Leidenschaftliche Gastronomen bieten Leckereien mit saisonalen Lebensmitteln aus nachhaltiger, regionaler Produktion. Diese kulinarischen Köstlichkeiten findet man in den besten Feinkostläden und Hofläden in Yorkshire, ebenso wie in gemütlichen Pubs vor loderndem Kaminfeuer.

Genießen Sie fantastische Aussichten ... bei Tag und Nacht

Erklimmen Sie einen der vielen Aussichtspunkte für ein atemberaubendes Panorama und erleben Sie die unglaubliche Weite. Auch das Gefühl der Ruhe werden Sie wohl nicht vergessen - perfekt, um Energie aufzutanken.  Übrigens: Der Himmel ist nachts genauso aufregend wie am Tag. Denn der Nationalpark hat eine Auszeichnung als “International Dark Sky Reserve”. Zusammen mit dem Yorkshire Dales Nationalpark bildet er das größte Reservat für Dark Skies in ganz Großbritannien. Innerhalb des Parks gibt es drei ausgewiesene "Dark Skies Discovery"-Standorte mit dem Status "Milchstraße": Hier kann man mit dem bloßen Auge einen Blick in die Galaxie werfen. Der dunkle Himmel wird jedes Jahr im Februar mit einem Festival gefeiert, das man nicht verpassen sollte.

02 Dec 2021(last updated)

Interessantes über die North York Moors: