Praktische Informationen

Internet

In den meisten Städten gibt es einen öffentlichen Zugang zu Computern und dem Internet, dazu gehören auch speziell angepasste öffentliche Telefone auf der Straße. Bei vielen Hotels gehören Interneteinrichtungen zum Service, und in Büchereien gibt es häufig einen kostenlosen Internetzugang, auch wenn Sie hier eventuell ein bestimmtes Zeitfenster buchen müssen. In vielen Orten, auch in Pubs, Cafés, Museen und Bibliotheken, wird jetzt kostenloses Wi-Fi (drahtlos) für Ihr Laptop angeboten, sodass Sie Laptop, Tablet oder Handy verwenden können.

Internetcafés berechnen die Computernutzung oft pro Minute. Der Internetzugang ist im Allgemeinen sehr günstig, am preiswertesten ist er jedoch außerhalb der Stoßzeiten. Die Gebühren können sich jedoch schnell ansammeln, insbesondere dann, wenn auch Druckkosten anfallen.

VoIP (Voice over Internet Protocol) ist eine Möglichkeit zur telefonischen Kommunikation über Ihren Computer. Die meisten Internetcafés haben mindestens eines dieser Systeme installiert. Um es zu verwenden, benötigen Sie ein Skype-Konto (kann kostenlos eingerichtet werden), Kopfhörer und ein Mikrofon (wird üblicherweise vom Café bereitgestellt). Andere Skype-Konten können kostenlos angerufen werden. Mit Skype ist es sehr günstig, Festnetz- und Handys anzurufen, man benötigt jedoch ein Skype-Guthaben, das Sie per Kredit-/Debitkarte oder PayPal aufladen können.