Vegetarischer Wellington Rezept

vegetarischer wellington mit pilzen

 

 

Zubereitungszeit: 25 Minuten + Kühlung

Garzeit: 30 Minuten + Kühlung

Gesamtdauer: 55 Minuten + Kühlung

Für 6 – 8 Personen

 

Das braucht man:

520g Spinat

50g Butter

1 Esslöffel Olivenöl

2 Lauchstangen, fein geschnitten

6 Zweige frischer Thymian, Blätter gehackt

2 Knoblauchzehen, zerdrückt

2 x 300g Packungen Kastanienpilze, geviertelt

200g Kastanien, zerbröckelt

150g geriebener Käse

Mehl, zum Bestäuben

500g Packung Blätterteig

1 Eigelb

2 Teelöffel Milch

 

So gehts:

 1. Wasser zum Kochen bringen, Spinat dazugeben und 1 Minute blanchieren. Abtropfen lassen, unter kaltem Wasser erfrischen und dann so viel Wasser wie möglich ausdrücken. Grob hacken und beiseite stellen.

 

2. Butter und Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Lauch 5 Minuten lang sanft garen, bis er weich geworden und karamellisiert ist. Thymian und Knoblauch dazugeben, eine weitere Minute braten, dann die Pilze dazugeben und noch 5 Minuten weiter braten, bis sie weich sind. Vom Herd nehmen, die Kastanien unterrühren und abkühlen lassen.

 

3. Die abgekühlte Masse in eine große Schüssel geben und unter den Käse und den Spinat rühren. Die Mischung in eine grobe Stammform formen und dann in einer Frischhaltefolie fest zusammenrollen, um einen 26 cm langen Zylinder zu formen. 1 Stunde kühl stellen, bis sie fest ist.

 

4. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig zu einem 34 x 28 cm großen Rechteck rollen . Ränder des Blätterteigs dünn mit der Eiermilch bepinseln und den Teig über die Füllung schlagen, so dass er ca. ein bis zwei Zentimeter überlappt. Die Teigrolle oben und unten verschließen und mit der Naht nach unten auf das Backblech legen. Das Wellington dünn mit der Eiermilch bestreichen. 30 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Vor dem Schneiden 5 Minuten stehen lassen.