Die Geschichte Großbritanniens

Geschichte

Großbritanien in Kürze

Großbritannien war die führende Industrie- und Seemacht des 19. Jh. und spielte eine führende Rolle bei der Entstehung der parlamentarischen Demokratie und in der Weiterentwicklung von Literatur und Wissenschaften.

Zu seiner glanzvollsten Zeit erstreckte sich das Britische Empire über ein Viertel der Erdoberfläche. Aufgrund der beiden Weltkriege ging Großbritanniens Bedeutung und  Stärke in der 1. Hälfte des 20. Jh. drastisch zurück. In der 2. Hälfte wurde das Empire aufgelöst und das vereinigte Königreich entwickelte sich zu einer modernen und erfolgreichen europäischen Nation. Als eines der fünf ständigen Mitglieder im Sicherheitsrat der UN, Gründungsmitglied der NATO und des Commonwealth verfolgt das Königreich was seine Außenpolitik angeht  einen globalen Ansatz.

Die Zeitachse

Neolithikum, Bronze- und Eisenzeit: 8300 v.Chr. – 42 n. Chr.
‚Großbritannien‘ existierte bis 6.500 v. Chr. Nicht, denn erst ab dann wurde der Kanal geformt, der Großbritannien vom Rest Europas abtrennt. Die ersten Siedler waren Sammler und Jäger, die den Großteil ihres Lebens umherziehend auf der Suche nach Nahrung verbrachten. Ab ca. 750 v.Chr. wurde in Großbritannien verwendet, was die Produktion von entwickelten Werkzeugen und Waffen ermöglichte.

Das römische Britannien: 43 – 1065 n.Chr.
43 v. Chr. Überquerte die römische Armee den Kanal und schlug schnell jeden Wiederstand der örtlichen Stämme nieder. Die Römer gründeten Londinium (London) und bauten im ganzen Land Militärstraßen. Innerhalb von zehn Jahren reichte die römische Herrschaft tief in englisches und walisisches Gebiet hinein. Der römische Lebensstil wurde bis ins 5. Jh. gepflegt, danach wurden die Briten sich selbst überlassen.

Anglo-Normannen & Mittelalter: 1066 –1347
1066 marschierte Wilhelm der Eroberer in Britannien ein und schlug in der Schlacht von Hastings König Harold, der der Legende nach vom einem Pfeil durch das Auge getötet wurde. Wilhelm regierte über England und Schottland, wobei er das bestehende Klassensystem radikal änderte und Französisch als offizielle Landessprache einführte.

Spätes Mittelalter: 1348 - 1484
Die Pest, auch schwarzer Tod genannt, erreichte England 1348, breitete sich schnell bis Wales und Schottland aus und dezimierte die Einwohnerzahl bis Ende 1350 um ein Drittel. Bis ins 17. Jh. trat die Pest immer wieder auf und fügte der Wirtschaft des Landes großen Schaden zu. Um die verheerenden Auswirkungen der Pest zu bekämpfen, versuchten die herrschenden Klassen die wirtschaftliche Stabilität durch parlamentarische Gesetzgebung wieder herzustellen.

Tudors & Stuarts: 1485 – 1713
1485 eroberte Henry Tudor das Land, besiegte Richard III. und riss die Herrschaft an sich. Er heiratete Elizabeth of York, Tochter von Edward IV. Als Elizabeth I. starb und keinen Erben hinterließ, wurde König James VI. von Schottland (Sohn von Maria Stuart) als James I. König von England, was ihn zum ersten König Großbritanniens macht.


Georgians: 1714 - 1836

Nach dem Tod von Königin Anne bestieg Georg I. den Thron. In seine Regierungszeit fiel die Schaffung des Amtes des Premierministers, obwohl dieser Titel damals noch nicht verwendet wurde. Sir Robert Walpole übernahm die Rolle eines Ersten Ministers aufgrund seiner Verdienste um das Wirtschaftswachstum des Landes. 

Viktorianisches Zeitalter: 1837 - 1900
Victoria, die am längsten herrschende britische Monarchin, kam 1837 im Alter von 18 Jahren auf den Thron. Während ihrer Herrschaft kam es zu einer Reihe von konstitutionellen Änderungen und der Geist dieser Änderungen führte zur Veröffentlichung der „People’s Charter“, in der sechs Forderungen wie das allgemeine Wahlrecht oder jährliche Wahlen erhoben wurden. Diese Charta wurde im Parlament zwar abgelehnt, aber heute sind fünf der sechs Forderungen fester Bestandteil der britischen Verfassung. 

Frühes 20. Jh.: 1901 - 1944
Das frühe 20. Jh. War gekennzeichnet durch wissenschaftliche und technologische Fortschritte, die in früheren Epochen undenkbar waren. Dazu zählen etwa die Erfindung des Fernsehens durch die EMI-Marconi Corporation und die nachfolgende Gründung der British Broadcasting Company (BBC); die Entdeckung des Penizillins durch Alexander Fleming und die Entdeckung der Struktur des Atoms.

Nachkriegszeit: 1945 - 2010
1945 gewann die Labour Party zum ersten Mal die Wahlen, während ihrer Regierungszeit wurde  der National Health Service gegründet, was viele als die größte Errungenschaft Labours betrachten. Zwar blieben für längere Zeit noch Rationierungen bestehen, aber die Ära war durch großen Enthusiasmus und Zukunftshoffnungen geprägt. Großbritannien war mit einer ökonomischer Krisen konfrontiert, ist heute aber immer noch eines der weltweit führenden handels- und Finanzzentren.

Mehr Informationen zur britischen Geschichte erhalten Sie auf der Webseite BBC - British History.


Besucher die diese Seite angesehen haben, haben sich auch folgende Seiten angesehen...

Angebote undAktionen

Sparen Sie vor der Abreise Zeit und Geld!

In unserem Shop führen wir über 150 britische Produkte. Das Angebot reicht von Bahnpässen über U-Bahntickets bis zu Eintrittskarten für beliebte Musicals oder Sehenswürdigkeiten.

Alle Produkte anzeigen
Great British Heritage Pass (im...

Der Great British Heritage Pass - dieses Produkt ist nicht mehr erhältlich

Great British Heritage Pass (im...
Ab €50
Aktivitäten
  • Reiserouten
    • Ben Nevis view from Corpach © Britainonview / - Britain on View
      Ben Nevis - Aufstieg

      Der höchste Berg Großbritanniens steht auf vielen Reisewunschlisten. Auch wenn der Aufstieg und der Panoramablick vom Gipfel den...

    • River Wye Source:Anguskirk
      Walking the Wye Valley

      The Wye Valley Walk follows the beautiful river valley from Chepstow in Monmouthshire to Rhayader in Powys, criss-crossing the border between...

    • Eilean Donan Castle at night Source:Allan Gourlay
      Schottlands Geschichte und...

      Diese Reise durch die West Highlands bietet sowohl Erholung und Entspannung als auch Einblicke in Geschichte und Kultur des Landes.

    • View over Oxford spires from Sheldonian Theatre, Oxford © Britainonview / Pawel Libera
      Heart of England by car

      On the lookout for everything English? From cosy tea rooms to superb medieval architecture you will find everything in the Heart of England.

    • Wast Water in the Western lake District Source:Barry
      Nordengland

      Entlang dieser Route finden sich einige der hübschesten Städte und DörferEnglands, dazu raue Berge, sanfte Täler und...

  • Sightseeing
    • Canterbury Cathedral Source:Spiterman
      Canterbury Cathedral

      Canterbury ist seit Jahrhunderten Sitz des Erzbischofs der Kirche von England.

    • Kew Gardens, London Source:Roger Quayle
      Kew Royal Botanic Gardens

      Kew Gardens has made continual contributions to botanical and environmental science since 1759, helping conserve unique collections of plants...

    • Major Oak in Sherwood Forest Source:Chris Guise
      Robin Hood

      Der brilliante Bogenschütze Robin Hood hielt sich im Sherwood Forest versteckt, sagt man.
       

    • Durdle Door, Dorset Source:© lovestruck. (Flickr)
      Dorset and East Devon Coast

      The Dorset and East Devon Coast, also known as The Jurassic Coast was the first ever site to be inscribed as a 'natural' World Heritage Site. It...

    • Blenheim Palace Source:Chris Guise
      Blenheim Palace

      Der Geburtsort von Winston Churchill in der Nähe von Oxford ist Weltkulturerbe der UNESCO.

  • Veranstaltungen
    • Llangollen International Eisteddfod Source:© Old Polar_oid
      Eisteddfod

      Vom 6.-11. Juli kommen Teilnehmer aus über 50 Ländern zum Llangollen International Eisteddfod.

    • Stage at RockNess Festival Source:Pogofish
      RockNess

      Das RockNess Musikfestival wird, wegen seiner tollen Lage, auch gerne als "Schönstes Festival der Welt" bezeichnet.

    • Serena Williams
      Wimbledon

      Jährlich strömen ca. 500.000 Tennisfans nach Wimbledon, um zu erleben, wie die besten Spieler der Welt in der unschlagbaren...

    • Man vs Horse Source:© Dirty Dingus
      Marathon Mann gegen Pferd

      Wer gewinnt Ihrer Meinung nach wohl ein Rennen zwischen Mensch und Pferd? Scheint klar, aber sein Sie nicht zu sicher.

    • Minack theatre on the coast of Porthcurno, Cornwall Source:Eve Saint-Simmons
      The Minack Theatre

      Das Minack Theatre präsentiert während des Sommers 18 Stücke in Großbritanniens wohl schönstem und originellstem...