Hull Maritime Museum

Durch seinen Hafen hatte Kingston upon Hull bereits im 13. Jahrhundert, als es noch die "Kings Towne on the River Hull” war, einen bedeutenden Status als Seefahrerstadt. Walfang und Hochseeefischerei waren lange die wichtigsten Zweige für Industrie und Handel der Stadt. Dies änderte sich erst, als Hulls Hafen durch die massive Bombardierung der Stadt im zweiten Weltkrieg zerstört wurde und schließlich Großbritannien bei den sogenannten Kabeljaukriegen zwischen 1958 und 1975 viele Fischgründe an Island abtreten musste. Danach verlor die Fischerei in Hull an Bedeutung. An die blühenden Zeiten, in denen in Hull die Seefahrt und das Fischen florierte, erinnert heute das Hull Maritime Museum, das 1912 eröffnet und 1974 in sein jetziges Gebäude am Victoria Square umzog.

Die dort gesammelten Artefakte gehen bis in die Bronzezeit zurück und beschäftigen sich mit zentralen Themen wie dem arktischen Walfang, der Fischereiindustrie und dem Seehandel, dessen Höhepunkt Hull im frühen 19. Jahrhundert erlebte. Hier können Sie ein lebensgroßes Walskelett, Modelle historischer Schiffe und von nördlichen Fahrten mitgebrachte Fundstücke und Kunsthandwerk besichtigen. Ein begehbares Ausstellungsstück ist das 1960 gebaute Schiff “Artic Corsair”, einst wichtigster Teil von Hulls Hochseefischereiflotte. Der Schleppnetzfischer ("Trawler") wurde 1999 zum Museumsschiff konvertiert und ist Hulls letzter komplett erhaltener Seitentrawler. Bei dieser Art Schiff wird das Schleppnetz über Rollen an der Seitenreling ins Wasser gelassen und wieder eingeholt.

Das Hull Maritime Museum rühmt sich außerdem mit der weltgrößten Sammlung der sogenannten Scrimshaw-Kunst. Scrimshaw wird die oft mikroskopisch filigrane Gravurtechnik genannt, mit der polierte Knochen und Zähne verziert werden, die bei der Verwertung von Wal- und Robbenfleisch übrigbleiben. Mit dieser Handwerkskunst unterhielten sich Walfänger auf ihren oft langen Fahrten.

 

Wo: Hull Maritime Museum, Queen Victoria Square, Hull HU1 3DX

Wann: Tägl. von 10 bis 16:30, So. 11 bis 16 Uhr.

Wohin:  Das Museum befindet sich nur wenige Minuten Fußweg vom Bahnhof Hull entfernt. Die nächste Bushaltestelle ist Monument Bridge

Kontakthttp://humbermuseums.com/museum-hull/hull-maritime-museum/

Receba nossa newsletter