Berwick Castle

Einst die Residenz eines schottischen Königs ist von Berwick Castle heute nur noch eine Ruine mit herrlichem Blick auf das Ufer des Flusses Tweed übrig. Erbaut wurde es im 12. Jahrhundert von Dauíd mac Maíl Choluim, auch David I. genannt. Berwick war die erste von 15 königlichen "Burghs", wie die autonomen Siedlungen mit vom König bestimmten Handelsrechten im frühen Schottland genannt wurden.

Berwick Castle stellte im Lauf der Geschichte und den erbitterten Kriegen um die schottisch-englische Grenze einen wichtige Festung dar, die mehrfach den Besitzer wechselte und von Monarchen wie Edward I. und Elizabeth II. aus- und umgebaut wurde. Nicht immer musste das Schloss umkämpft werden: So verkaufte Richard I. es einmal während seiner Herrschaft an die Schotten, um damit seinen dritten Kreuzzug zu finanzieren.

Nachdem Berwick Castle im 16. Jahrhundert durch die Errichtung der Stadtmauer von Berwick seine Bedeutung als Verteidigungspunkt verlor, verfiel es zusehends. Die Bewohner der Gegend nutzten die Steine des Schlosses zur Errichtung anderer Gebäude, wie die Church of Holy Trinity. Der Rest der Anlage, darunter auch der Rittersaal wurde von der North British Railway 1844 abgerissen, um Platz für den Bahnhof von Berwick zu schaffen. Nur noch eine Gedenktafel erinnert an die Eide, die hier die schottischen Könige Edward I. 1296 nach der Schlacht von Dunbar schworen.

Heute ist von Berwick Castle nur noch wenig übrig. Teil der Ruine ist die im 13. Jahrhundert errichtete westliche Mauer White Wall und ihre steile Treppe, genannt "Breakneck Stairs", die den Hügel zum Schloss hinauf führt. Außerdem ist noch der Constable Tower erhalten, einst Teil der östlich gelegenen Verteidigungsanlagen.

 

Wo: Berwick Castle, Railway St, Berwick-upon-Tweed, TD15 1NF

Wann: ganzjährig

Preis: frei

Wohin:  Berwick-upon-Tweed liegt etwa 90 km südlich von Edinburgh an der östlichen Küste Englands und ist mit dem Auto über die A1 oder Zuganbindungen zu erreichen.  Es gibt zahlreiche Parkgelegenheiten in der Stadt, von der aus die Schlossruine zu Fuß schnell erreichbar ist, die sich nur wenige Meter entfernt vom Bahnhof Berwick-upon-Tweed befindet.

Kontakt: http://www.visitberwick.com