Accessibility Statement

Erklärung über den barrierefreien Zugang auf www.VisitBritain.com

Diese Website wird von der British Tourist Authority, der britischen Tourismusbehörde, handelnd unter dem Namen VisitBritain, betrieben. Wir wollen, dass so viele Menschen wie möglich diese Website nutzen können. Dies bedeutet zum Beispiel, dass Sie in der Lage sein sollten:

  • Farben, Kontraststufen und Schriftarten mit den browser-eigenen Einstellungsmöglichkeiten zu ändern
  • den Bildschirminhalt bis zu 300% zu vergrößern, ohne dass Text verloren geht
  • den Großteil der Website mit nur einer Tastatur zu navigieren
  • den Großteil des Bildschirminhalts mit einem Screenreader zu hören (auch mit den neuesten Versionen von JAWS, NVDA und VoiceOver)

Wir haben auch den Text der Website so gestaltet, dass dieser so einfach wie möglich zu verstehen ist.

Wenn Sie körperlich behindert sind, bietet Ihnen das AbilityNet Anweisungen darüber, wie Sie die Funktionsweise Ihres Geräts so einstellen können, dass dieses einfacher zu nutzen ist.

 

Wie weit reicht der barrierefreie Zugang auf diese Website?

Wir wissen, dass einige Teile dieser Website nicht vollständig zugänglich sind:

  • Sie können nicht die Zeilenhöhe oder die Textabstände ändern
  • Die meisten älteren PDF-Dokumente sind Nutzern von Screenreader-Software nicht vollständig zugänglich
  • Manche Bilder und Tasten zum Handlungsaufruf bieten keine beschreibenden textuellen Alternativen
  • Manche unserer Online-Formulare sind mit einer einzigen Tastatur schwer zu navigieren
  • Landkarten bieten keinen Alternativinhalt auf der Seite
  • Manche Elemente auf der Seite entsprechen nicht den Normen für Farbkontraste

 

Was Sie tun können, wenn Sie Teile dieser Website nicht barrierefrei nutzen können

Bitte kontaktieren Sie uns unter den unten angegebenen Angaben, sollten Sie Inhalte dieser Website in einem zugänglicheren Format benötigen, zum Beispiel als PDF.

Zu den zugänglicheren Formaten zählen: Großdruck, Easy Read (leicht lesbarer Inhalt), Audioaufnahme und Blindenschrift (Braille).

Wir werden uns mit Ihrer Anfrage befassen und uns innerhalb von zehn Tagen bei Ihnen melden.

 

Meldung von Problemen beim Zugang auf diese Website

Wir bemühen uns stets, die barrierefreie Zugänglichkeit dieser Website zu verbessern. Sollten Sie auf Probleme stoßen, die unten nicht aufgelistet sind, kontaktieren Sie uns bitte unter:

 

Verfahren zur Durchsetzung

Die nationale Behörde für Gleichheit und Menschenrechte, die Equality and Human Rights Commission (EHRC), ist für die Durchsetzung der Richtlinien über die barrierefreie Zugänglichkeit von Websites und mobilen Anwendungen der Organe des öffentlichen Sektors (Nr. 2) 2018 [Public Sector Bodies (Websites and Mobile Applications) (No. 2) Accessibility Regulations (No. 2) 2018] zuständig. Sollten Sie mit der Bearbeitung Ihrer Beschwerde durch uns nicht zufrieden sein, kontaktieren Sie bitte den Equality Advisory and Support Service (EASS).

 

Technische Informationen über die barrierefreie Zugänglichkeit dieser Website

VisitBritain ist verpflichtet, den barrierefreien Zugang auf ihre Website zu ermöglichen. Diese Pflicht ergibt sich aus den Richtlinien über die barrierefreie Zugänglichkeit von Websites und mobilen Anwendungen der Organe des öffentlichen Sektors(Nr. 2) 2018 [Public Sector Bodies (Websites and Mobile Applications) (No. 2) Accessibility Regulations 2018].

Diese Website erfüllt zum Teil die Anforderungen der Richtlinien über die Zugänglichkeit von Webinhalten AA Standard (WCAG 2.1) mit Ausnahme der nicht erfüllten Anforderungen, die unten aufgelistet sind.

 

Nicht zugängliche Inhalte

Die unten aufgelisteten Inhalte sind aus den nachfolgend genannten Gründen nicht zugänglich.

 

Nichteinhaltung der Richtlinien über die Zugänglichkeit

Manche Bilder bieten keinen Alternativtext, so dass die Nutzer von Screenreadern zur Zeit keinen Zugang auf diese Informationen haben können. Dies stimmt mit den Erfolgskriterien 1.1.1 der WCAG 2.1 (Nicht-textueller Inhalt) nicht überein. Wir beabsichtigen, bis zum 23.. September 2020 Alternativtexte für alle Bilder hinzuzufügen.

Manche Texte bieten keinen hinreichenden Farbkontrast, so dass Nutzer mit schwacher Sehkraft möglicherweise Schwierigkeiten haben werden, den Vordergrund vom Hintergrund zu unterscheiden. Dies stimmt mit den Erfolgskriterien 1.4.3 der WCAG 2.1 (Mindestkontrast) nicht überein. Wir beabsichtigen, den Farbkontrast bis zum 23. September 2020 zu ändern.

Manche unserer Hyperlinks bieten nicht die erforderte Verständlichkeit der Beschreibung, so dass die Nutzer von Screenreadern beim Verstehen der Bedeutung solcher Inhalte auf Schwierigkeiten stoßen können. Dies stimmt mit den Erfolgskriterien 2.4.4 der WCAG 2.1 (Aussagekräftigkeit eines Links) nicht überein. Wir beabsichtigen, bis zum 23. September 2020 in diesem Bereich beschreibenden Text hinzuzufügen.

Nutzern ist es nicht möglich, die Größe des Texts zu ändern, ohne dass dabei Inhalte verloren gehen. Dies stimmt mit den Erfolgskriterien 1.4.4 der WCAG 2.1 (Textgröße) nicht überein. Wir beabsichtigen, das Umstellen der Textgröße bis zum 23. September 2020 zu ermöglichen.

Manche unserer interaktiven Formulare sind mit einer Tastatur schwer zu navigieren. Zum Beispiel fehlt manchen Formularsteuerungen das Beschriftungselement (Label Tag). Dies stimmt mit den Erfolgskriterien 3.3.2 der WCAG 2.1 (Beschriftungen oder Anleitungen) nicht überein. Wir beabsichtigen, bis zum 23. September 2020 Beschriftungen für Formulare hinzuzufügen.

Manche unserer interaktiven Elemente, zum Beispiel Landkarten, sind Nutzern von Screenreadern nicht zugänglich. Dies stimmt mit den Erfolgskriterien 1.1.1 der WCAG 2.1 (Nicht-textueller Inhalt) nicht überein. Wir beabsichtigen, bis zum 23.. September 2020 diese Inhalte entweder als zugängliche Inhalte zu erneuern oder Alternativen auf der Seite bereitzustellen.

Manche unserer PDFs und Excel-Dokumente entsprechen nicht den Normen für Zugänglichkeit. Es kann zum Beispiel vorkommen, dass sie nicht so strukturiert sind, dass der Zugang auf sie mit einem Screenreader möglich ist. Dies stimmt mit den Erfolgskriterien 4.1.2 der WCAG 2.1 (Name, Rolle, Wert) nicht überein. Wir beabsichtigen, diese bis zum 23.. September 2020 entweder zu reparieren oder sie durch zugängliche HTML-Seiten zu ersetzen.

Wenn wir neue textuelle oder visuelle Inhalte, Formulare, Landkarten oder Dokumente veröffentlichen, werden wir sicherstellen, dass diese den Normen für die barrierefreie Zugänglichkeit entsprechen, oder, wenn wir beabsichtigen, diese nach dem 23. September 2020 auf unserer Website zu behalten, werden wir sicherstellen, dass die Normen bis zu diesem Datum erfüllt sind.

 

Unverhältnismäßige Bürde

Wir glauben, dass keine der Voraussetzungen für die Zugänglichkeit derzeit eine unverhältnismäßige Bürde für unsere Organisation darstellt, daher bemühen wir uns, sämtliche Fälle fehlender Konformität bis zum 23. September 2020 zu korrigieren.

 

Inhalte, die nicht von der Reichweite der Richtlinien über Zugänglichkeit gedeckt sind

PDFs und andere Dokumente

Viele unserer älteren PDFs und Word-Dokumente erfüllen nicht die Normen für die Zugänglichkeit. Zum Beispiel kann es vorkommen, dass sie nicht so strukturiert sind, dass der Zugriff auf sie mit dem Screenreader möglich ist. Dies stimmt mit den Erfolgskriterien 4.1.2 der WCAG 2.1 (Name, Rolle, Wert) nicht überein.

Manche unserer PDFs und Word-Dokumente sind für die Bereitstellung unserer Dienstleistungen wesentlich. Zum Beispiel haben wir PDFs, die Informationen über den Zugang auf unsere Dienstleistungen bereitstellen, oder Formulare, die als Word-Dokumente veröffentlicht worden sind. Wir beabsichtigen, diese bis zum 23. September 2020 entweder zu reparieren oder sie durch zugängliche HTML-Seiten zu ersetzen.

Die Richtlinien über die Zugänglichkeit verlangen nicht, dass wir PDFs oder andere Dokumente, die vor dem 23. September 2018 veröffentlicht worden sind, reparieren wenn diese für die Bereitstellung unserer Dienstleistungen nicht wesentlich sind.

Live video

Die Übertragung von Live-Videos bietet keine Untertitel. Dies stimmt mit den Erfolgskriterien 1.2.4 der WCAG 2.1 (Untertitel - live) nicht überein.

Wir haben nicht die Absicht, für die Übertragung von Live-Videos Untertitel bereitzustellen, weil die Übertragung von Live-Videos, von der Erfüllungspflicht nach den Richtlinien über die Zugänglichkeit befreit ist.

 

Wie wir diese Website getestet haben

Diese Website wird regelmäßig getestet. Für diese Tests verwenden wir Monsido, ein Tool zum Testen der Zugänglichkeit.

Wir haben die Hauptplattform unserer Website getestet, welche Sie hier finden können: www.visitbritain.com

 

Was wir tun, um die Zugänglichkeit zu verbessern

Wir haben eine Arbeitsgruppe für das Gebiet der digitalen Zugänglichkeit gebildet, die das Projekt zur Verbesserung unserer Website und deren Zugänglichkeit führt.
Wir haben die Herausforderungen erkannt und befassen uns derzeit damit, die Probleme bis zum 23. September 2020 zu lösen.

Diese Erklärung wurde am 23. September 2019 vorbereitet. Sie wurde zuletzt am 13. November 2019 aktualisiert.