Image © Morgane Bigault

Bristol Street Art Touren

Über Banksy, den geheimnisumwitterten Street Art-Künstler kursieren viele Gerüchte,  eines ist allerdings verbürgt: Er kommt aus Bristol.

Über der Stadt verteilt gibt es mehrere Murals von ihm zu sehen. Im Viertel Stokes Croft etwa ist „The Mild Mild West“ von 1999 zu sehen – ein Teddybär, bewaffnet mit einem Molotowcocktail, der Polizisten hinter Schutzschildern gegenübersteht. An die 150 Street-Art-Künstler leben in Bristol, dementsprechend farbenfroh sind viele Wände gestaltet. Am besten schließt man sich einer geführten Street-Art-Tour an, zum Beispiel von Where the Wall oder The Ultimate Bristol Walking Tour.

Besonders lebendig ist die Szene in Bedminster und Southville, nur zehn Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Dort findet auch einmal im Jahr das Upfest Festival statt. Es ist das größte Street Art Festival Europas, zu dem rund 300 Künstler aus 25 Ländern weltweit kommen und vor den Augen von insgesamt 25 000 Zuschauern live riesige Bilder sprühen oder an Workshops teilnehmen.
 

street art bristol