Mit der Bahn in den Peak District

Der Peak District Nationalpark ist eine der ältesten Landschaften Englands: ein weitläufiges Gebiet mit Hügeln, Wäldern und Feldern, vielen Seen und durchkreuzt von Flüssen. Diese Gegend eignet sich hervorragend für Wanderungen. Einer der britischen Fernwanderwege beginnt zum Beispiel hier im Ort Edale. Mit dem Zug erreicht man den Peak District in 45 Minuten (eine direkte und regelmäßig verkehrende Verbindung) von Manchester Piccadilly aus, daher ist der Nationalpark ein ideales Ziel für einen Tagesausflug.

Für Kurzreisen wie diese kann man die Zugfahrkarte bereits im Voraus über Trainline buchen. Wenn Sie eine längere Reise planen, dann stellt der BritRail-Pass die günstigste und erholsamste Möglichkeit dar. Er erlaubt unbegrenzte Bahnfahrten und man kann das Land im eigenen Tempo erkunden. Mehr Informationen dazu weiter unten.

 

Startpunkt der Reise:

Nehmen Sie den Zug von Manchester Piccadilly nach Edale, einer Ortschaft am südlichen Rand des Peak District Nationalparks. Um das Tageslicht optimal auszunutzen, sollte man entweder den Zug um 8.49 Uhr oder den um 10.49 Uhr nehmen.


Edale ist eine bezauberndes kleines Dorf im Peak District in der Grafschaft Derbyshire, Nordengland // Foto © VisitBritain / Daniel Bosworth / Visit Peaks & Derbyshire

Reisetipps für den Peak District:

Das Peak Centre in Edale bietet eine riesige Palette an Aktivitäten, wie Klettern, Bogenschießen, Wandern, Abseilen und Fechten. Es wird eine Mischung von Indoor- und Outdoor-Aktivitäten angeboten, sodass für die ganze Familie etwas dabei ist.

Beim Derwent Cycle Hire kann man Fahrräder mieten und die Schönheit des Peak Districts erkunden. Flüsse, Höhenzüge und landschaftlich reizvolle Aussichtspunkte laden dazu ein, atemberaubende Fotos zu machen. Den Fahrradverleih findet man in Bamford (direkte Zugverbindung Edale – Bamford 9 Minuten).

Das Plough Inn in Hathersage ist ein traditionelles Gasthaus mit Biergarten und Sonnenterrasse, in dem man wunderbar essen und trinken und dabei die spektakuläre Landschaft genießen kann. Das Gasthaus erreicht man mit der direkten Zugverbindung von Edale nach Hathersage (13 Minuten) oder Bamford (4 Minuten).


Die spektakuläre Aussicht vom Whinstone Lee Tor im Peak District, Nordengland // Foto © VisitBritain / Daniel Bosworth / East Midlands Tourism

Wanderrouten im Peak District:

Mam Tor –  5,44 km, etwa 2 Stunden – EINFACH

Auf Mam Tor befand sich einst eine Festung aus der Eisenzeit. Der Hügel ist für seine fantastische Aussicht über den Peak District berühmt, denn von hier aus kann man an klaren Tagen bis nach Manchester sehen. Wenn man eine einfache Wanderung durch diese reizvolle Landschaft machen will, ist diese zweistündige Wanderung genau das Richtige. Die Strecke umfasst nicht zu viele Steigungen und es gibt viele Pubs und Cafés am Anfangs- und Endpunkt der Wanderung, wenn Sie sich bei einer Tasse Tee oder einem Glas Bier erfrischen wollen.

The Great Ridge – 13,8 km, etwa 5 Stunden und 30 Minuten – MITTELSCHWER

The Great Ridge hoch auf dem Dark Peak ist 6,4 km lang und bietet fantastische Aussichten. Der Wanderweg beginnt in Edale, von wo es zu den eindrucksvollen Gipfeln am Lord’s Seat und Mam Tor geht – welche als eine der besten Aussichtspunkte im Peak District gelten. Die Wanderung scheint durch die Fantasy-Welt der Fernsehserie „Game of Thrones“ zu führen. Die gesamte Strecke dauert etwa fünfeinhalb Stunden und ist mäßig schwierig.

Kinder Moorland Walk – 12 km, etwa 5 Stunden – SCHWIERIG

Wenn Sie eine herausfordernde Wanderung im Peak District machen wollen, dann unternehmen Sie am besten den „Kinder Moorland Walk“: Er ist etwa 12 km lang und führt zu den High Peak Moors. Die Wanderung beginnt am Bahnhof Edale. Von hier geht man den Pennine Way entlang, folgt dann dem Fluss Noe durch die alten Wälder und steigt die steile Jacob’s Ladder hinauf. Sie führt zum Kinder-Plateau, das durch seine wahrhaft märchenhafte Atmosphäre besticht und einen herrlichen Blick auf das Edale-Tal bietet. Die Wanderung dauert ungefähr 5 Stunden und ist als schwierig einzuordnen.


Winnats Pass im Peak District // Foto von VisitEngland / VisitPeakDistrict

BritRail Pass

Wenn Sie Großbritannien im Zug erkunden, ist ein BritRail Pass die einfachste und preiswerteste Methode. Das Ticket ermöglicht es, zu einem Festpreis unbegrenzt viele Fahrten durch das ganze Land oder eine bestimmte Region zu machen. BritRail-Tickets werden exklusiv für ausländische Besucher ausgestellt, man muss das Ticket also vor dem Urlaub bestellen.

 

BritRail Attraktionen 2 für 1

Wählen Sie mit dem 2-für-1Ticket, das Sie zusammen mit Ihrem BritRail Pass erhalten, aus mehr als 50 Attraktionen in ganz Großbritannien Ihre Favoriten – hier ist für jeden etwas dabei, vom Edinburgh Dungeon bis zur Tower Bridge Ausstellung in London.

Newsletter bestellen

Newsletter bestellen

Wenn Sie unseren kostenlosen VisitBritain Newsletter abonnieren, gehören Sie zu den ersten, die interessante Infos aus der Reisewelt, exklusive Berichte über Top-Events und neue Sehenswürdigkeiten sowie tolle Angebote erhalten.