Raus... an meine Traumorte

Egal ob Sie die neuesten Kunst-Ausstellungen oder Museen voller Geschichte besuchen, die lebendige Street Art Szene oder ein Musical im Londoner West End erleben möchten – in Großbritannien gibt es viele Möglichkeiten dem Alltag zu entfliehen. Und eins ist sicher: Sie werden mit vielen neuen Geschichten nach Hause kommen.

In Geschichte(n) eintauchen

In Großbritannien kann man durch Orte und Landschaften schlendern, die schon weltberühmte Werke von Schriftstellern wie Charles Dickens, Jane Austen und J.K. Rowling geprägt haben, man kann die älteste Bibliothek des Landes besuchen oder in einem der vielen Buchläden stöbern.

Im Natural History Museum kann man neben riesigen Skeletten ins Staunen kommen, in Greenwich die Painted Hall des Old Royal Navel College bewundern oder sich in der St. Paul's Cathedral wie Mary Poppins fühlen.

Für Musikfans gehört ein Konzert in der Royal Albert Hall in London oder ein Besuch im Cavern Club in Liverpool unbedingt auf die Bucketlist. Als Geburtsort der Fab Four beherbergt Liverpools Hafenviertel die British Music Experience und The Beatles Story, ein spannendes Erlebnis nicht nur für Beatles-Fans.

Kultur wieder live erleben

Literaturfreunde kommen in Großbritannien voll auf ihre Kosten – in Stratford-upon-Avon kann man Shakespeare’s Geburtshaus besuchen, in Yorkshire durch die wundervollen Landschaften spazieren, die schon die Brontë-Schwestern inspirierten, und in Bath auf Jane Austen’s Spuren wandeln.

Das Londoner West End ist weltberühmt für seine Theater- und Musicalaufführungen. Stücke wie "Agatha Christie’s: The Mousetrap" oder das Musical "König der Löwen" sollte man einmal live erlebt haben. In Cardiff sollte man die Aufführungen im Wales Millennium Centre nicht verpassen und in Edinburgh natürlich das weltberühmte Edinburgh Festival.

In den Midlands feiert man dieses Jahr Coventry – die Partnerstadt von Dresden – als Großbritanniens Kulturhauptstadt. Musikkenner entdecken hier die Geschichte des Two-Tones und Autofans die weltweit größte Sammlung an britischen Autos.

Auch für viele Filme und Serien diente Großbritannien als Kulisse – ob für Rosamunde Pilcher in Cornwall, Inspector Barnaby in Midsomer (auch bekannt als Oxfordshire) oder James Bond in Schottland. Viele der Drehorte kann man sogar selbst besuchen – im Highclere Castle kann man für ein paar Stunden in die Welt von Downton Abbey eintauchen, im Alnwick Castle wie Harry Potter Besenstunden nehmen oder im Chatsworth House von Mr Darcy träumen.

Legendäre Street Art

Auch unter freiem Himmel kann man in Großbritannien abwechslungsreiche Kunst und Kultur erleben. In vielen größeren Städten werden Street Art-Touren angeboten. In Bristol kann man die berühmten Werke von Banksy bewundern, in Glasgow dem Mural Trail folgen oder in Birmingham's Custard Factory Selfies unter dem Wandbild von Cilian Murphy aus Peaky Blinders machen.

Peaky Blinders street art mural in Digbeth, in Birmingham city.

Die beeindruckenden Skulpturen von Antony Gormley findet man an den Stränden von Liverpool und Margate und auch die Skulpturen im Barbara Hepworth Museum in St Ives sind jederzeit einen Besuch wert.

 

Know Before You Go: Hier können Sie sich über aktuelle Einreisebestimmungen und Einschränkungen aufgrund von COVID-19 informieren.

09 Sep 2021(last updated)

Dies könnte ihnen auch gefallen: