Victoria Sponge Cake Rezept

Victoria Sponge Cake ist ein Klassiker zur Tea Time, der nach Queen Victoria benannt wurde. Manchmal bezeichnet man den Kuchen auch als Victoria Sandwich, da die Füllung aus Buttercreme oder Schlagsahne und Erdbeermarmelade zwischen zwei Schichten Biskuitboden liegt. Das Rezept ist bei Anfängern und Kindern sehr beliebt, da es relativ simpel und nicht sehr zeitaufwändig ist.

Zutaten:

200g weiche Butter

200g Zucker

½ TL Salz

4 Eier

200g Mehl

1 Pk. Backpulver

6 EL Erdbeermarmelade

Für die Füllung:

100g weiche Butter

50ml Schlagsahne 

200g Puderzucker

 

Rezept:

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Zwei Springformen mit 20 cm Durchmesser fetten. Falls nur eine Springform vorhanden ist, können beide Teile auch nacheinander gebacken werden. Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und die vorher verquirlten Eier dazugeben. Mehl, Salz und Backpulver mischen, dann unterheben, bis ein zäher Teig entsteht, der schwer vom Löffel reißt. Ist der Teig zu trocken, einen Schuss Milch dazugeben, der Teig sollte jedoch nicht flüssig werden. Teig in die Springformen geben und glattstreichen, für etwa 30 Minuten backen bis die Oberfläche goldbraun ist. Testweise mit einem Zahnstocher die Mitte anstechen – klebt Teig daran, muss der Kuchen noch im Ofen bleiben.

Auf einem Gitter mit der glatten Seite zuunterst auskühlen lassen. Währenddessen Butter, Schlagsahne und Puderzucker zu einer Buttercreme verrühren. Einen der erkalteten Biskuitböden mit Erdbeermarmelade und dann mit der Buttercreme bestreichen, den zweiten Boden obenauf setzen. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Teestunde in Bettys Tea Room:

VisitBritain Shop:

English Heritage Overseas Visitor Pass

Freier Eintritt in über 100 historischen Stätten, inkl. Stonehenge und Hadrian's Wall
Ab 40,50 €

National Trust Touring Pass

Freier Eintritt in über 300 historische Anwesen - entdecken Sie Großbritanniens Kulturerbe
Ab 34,50 €