Die 5 besten Fernwanderwege Großbritanniens

Die UK National Trails führen durch einige der atemberaubendsten Landschaften Großbritanniens. Vom Hadrianswall im Norden bis zur typisch englischen Bilderbuchlandschaft der Cotswolds: erleben Sie die schönsten Wanderwege in England, Schottland und Wales und entdecken Sie die erstaunliche Vielfalt der britischen Natur.

 

Der Hadrianswall in Nordengland


Die Aussicht entlang des Hadrianswall in Richtung Housestead, Northumberland, Nordengland // Foto © VisitBritain / Alex Nail

Der Hadrianswall diente den Römern einst als Grenzbefestigungsanlage zum Schutz gegen die nördlichen Stämme. Heute gehört er zum Weltkulturerbe der UNESCO und dient als fantastische Kulisse für Wanderungen.

Der dazugehörige National Trail erstreckt sich über 135 Kilometer durch die spektakuläre Landschaft des Northumberland Nationalpark. Wanderer erwartet hier eine scheinbar endlose Aussicht über die weitläufigen Felder bis zu den Klippen von Whin Sill und den satten grünen Wiesen von Cumbria. Dabei kann man sich gut vorstellen, wie die römischen Soldaten hier einst Wache hielten.

 

Der Glyndŵr's Way in Wales

Neben dem Offa's Dyke Path und dem Pembrokeshire Coast Path ist Glyndŵr's Way der dritte National Trail in Wales. Mit seinen grünen Wiesen und beeindruckenden, offenen Heidelandschaften führt der Glyndŵr's Way National Trail, auf 217 Kilometern durch einige der schönsten Gegenden im Herzen von Wales.

Am besten genießt man die Aussicht von den Cambrian Mountains. Sehen Sie selbst, wie sich der Himmel im Lake Vyrnwy spiegelt, und genießen Sie die Einsamkeit und Ruhe in dieser Gegend von Wales.

 

Der Cotswold Way in England


Herbst in den Cotswolds, Gloucestershire // Foto © VisitBritain / Britain on View

In den Cotswolds kann man die typisch englische Bilderbuchlandschaft von sanft geschwungenen, grünen Hügeln, Wäldern und Feldern erleben.

Der Cotswold Way erstreckt sich über eine Länge von 163 Kilometern und belohnt Wanderer mit einer tollen Aussicht auf die Buchenwälder, Wiesen und traditionellen Kalksteindörfer des Severn Vale.

 

Der Thames Path in England und London


Die Schleuse Rushey Lock entlang des Thames Path in Oxfordshire

Wenn man dem Lauf der Themse auf dem Weg nach London folgt, kann man sich vorstellen, was sich auf diesem Wasserweg schon alles zugetragen hat.

Der Thames Path erstreckt sich über 294 Kilometer von der Quelle der Themse in Kemble, Gloucestershire, bis nach London.  Auf der Wanderung kann man zusehen, wie sich der zunächst kleine Bach in den breiten Fluss verwandelt der durch London fließt. Die am Ufer gelegenen Pubs, Marktstädte wie Oxford und Londons Southbank sind die Highlights dieses Wanderwegs.

 

West Highland Way in den Highlands von Schottland


Ben Lomong auf dem West Highland Way, Schottland // Foto © VisitBritain / Britain on View

Der West Highland Way ist so etwas wie ein Reiseführer zu den berühmtesten Landschaften Schottlands.

Die schneebedeckten Gipfel von Ben Lomond, der große glasklare Loch Lomond und die schroffen Felsen von Glencoe sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die Wanderer hier erwarten.

Newsletter bestellen

Newsletter bestellen

Wenn Sie unseren kostenlosen VisitBritain Newsletter abonnieren, gehören Sie zu den ersten, die interessante Infos aus der Reisewelt, exklusive Berichte über Top-Events und neue Sehenswürdigkeiten sowie tolle Angebote erhalten.

Das britische Fremdenverkehrsamt mit der Geschäftsbezeichnung VisitBritain bewahrt Ihre Angaben sicher auf und verkauft diese nicht an Dritte weiter. Einzelheiten dazu, wie wir Ihre Angaben speichern und nutzen, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Falls Sie unsere Emails nicht mehr bekommen möchten, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen oder sich über den Link abmelden, der in jedem Newsletter enthalten ist.