Glasgow für Kulturfreunde: Die Top-Tipps!

Glasgow zählt zu den führenden Zentren für zeitgenössische bildende Kunst in Europa und begeistert mit einer stetig wachsenden Kreativszene.

Wer während seiner Großbritannienreise einen Zwischenstopp in diesem Kunst- und Musikmekka einlegt, sollte unsere Top-Tipps studieren! Mit Leib und Seele erleben Besucher das moderne Glasgow bei den folgenden kulturellen Aktivitäten:

 

Kunst in Glasgow live erleben

Wer den künstlerischen Schaffensprozess sowie Künstler live bei der Arbeit erleben möchte, der sollte Trongate 103 einen Besuch abstatten. Acht Organisationen arbeiten hier unter einem Dach - darunter das Glasgow Print Studio, Fotografie-, Kunst-, Film- und Medienunternehmen. Das Kunst- und Kulturzentrum befindet sich in einem früheren Warenlager aus Edwardischer Zeit, mitten im Glasgower Stadtteil Merchant City. Man sieht dort Künstler-Ateliers, Workshop- und Ausstellungsflächen. Wer mag, kann sogar einige Kunstwerke erwerben.

In Glasgow auf Kunsttour gehen

Eine etwa einstündige Tour führt mit Kunststudenten durch das unverwechselbare Mackintosh-Building, das nach dem legendären schottischen Architekten, Designer und Künstler, Charles Rennie Mackintosh, benannt wurde. Zudem sieht man eine Reihe versteckter architektonischer Juwelen in der Gegend. Kunstfreunde sollten unbedingt den Laden der Glasgow School of Arts, - den GSA-Shop -, besuchen. Zum Verkauf stehen hier zeitgenössischer Schmuck, Accessoires und Haushaltsartikel, die vom künstlerischen Personal und ehemaligen Schülern produziert wurden. Alternativ bietet sich auch ein organisierter Stadtspaziergang City Walking Tour durch Glasgow an: Die Tour „Glasgow Style“ gibt eine kleine Einführung in die Jugendstil-Gebäude der Stadt sowie die Errungenschaften von Mackintosh und seinen Zeitgenossen. Die Guides erzählen auch die Geschichte vom „Glasgow Miracle“ (deutsch: Wunder von Glasgow), das die Entwicklung der einzigartigen Kunstszene der Stadt und ihrer kreativen Rennaissance beschreibt.

In einem Kunstclub vorbeischauen

Außerhalb Londons, ist die Galerie der modernen Künste in Glasgow Gallery of Modern Art die am zweithäufigsten besuchte Kunstgalerie in ganz Großbritannien. Die Galerie mit ihrer eindrucksvollen Säulenfassade liegt mitten im Stadtzentrum, unweit des George Square und zeigt ein wechselndes Programm immer neuer, aufregender Gemälde und Skulpturen. Neben den wechselnden Ausstellungen, veranstaltet die Galerie auch regelmäßige Events für alle Altersgruppen: Samstags dürfen zum Beispiel Kinder im “Kunstclub” vorbeischauen, jeden Sonntag zwischen 13.00 und 15.00h finden die Kunstnachmittage für Erwachsene statt.


Gallery of Modern Art in Glasgow, Schottland // Foto © VisitBritain / Britain on View

Ein Paradies für Kunstliebhaber

Was mag es wohl für einen besseren Ort für echte Kunstfans geben, als das bezeichnende House for an Art LoverDieses einzigartige Herrenhaus, das übersetzt „Haus für einen Kunstliebhaber“ heißt, befindet sich inmitten der herrlichen Gartenanlagen von Bellahouston Park und regt per se das öffentliche Interesse an Kunst, Design und Architektur an. Hier findet man eine Mischung aus Künstlerateliers, Ausstellungen und Kunstunterricht für Jedermann. Es gibt außerdem ein entzückendes Café, wo man nach so viel Kunstanschauung wunderbar entspannen kann.  

Handwerkskunst in Glasgow

Zu Guter Letzt: Lernen wie die Textilien angefertigt wurden! Einen kleinen Vorgeschmack, wie sich das Leben in dieser Ära angefühlt haben mag, bekommt man beim Anblick der Handwebstühle im Weaver's Cottage in Kilbarchan. Die alte Weberei berherbergt die letzten 800 Webstühle aus den 1830er Jahren.  Es gibt auch Spinnräder und Webstühle zum Ausprobieren für die ganze Familie.