Isle of Lewis

Der Steinkreis "Callanish Standing Stones" auf der Insel Lewis

Genaugenommen ist die Isle of Lewis keine Insel, sondern das Nordgebiet der Insel Lewis and Harris, die nördlichste der Äußeren Hebriden. Es ist durch ein unwegsames Gebirgsgelände vom Rest abgetrennt. Hügeliges Torfmoor  ist charakteristisch für Lewis. Es breitet sich direkt hinter der Hauptstadt Stornoway aus, die einen eigenen Flughafen hat. Mit 5600 Einwohnern leben hier etwa zwei Drittel der gesamten Bevölkerung von Lewis and Harris. Am malerischen Hafen werden die Fische fangfrisch angeliefert und in den für die Insel typischen Räucherkammern zubereitet. In Stornoway befindet sich außerdem das Lews Castle, erbaut 1847 und erst kürzlich renoviert und zum Museum ausgebaut.

Die Küste von Lewis besteht aus steilen Klippen mit kleinen, abgeschirmten Sandstränden.  An der Westküste erheben sich die massiven Calanais, eine Steingruppierung, die etwa 2900 v. Chr. erbaut wurde. Die Calanais sind eine sogenannte Megalithanlage, wie sie zum Beispiel auch in Stonehenge steht. Der genaue Zweck ihrer Errichtung ist nicht bekannt, es wird aber vermutet, dass die Stellung des Mondes etwas damit zu tun hat, dessen Lauf alle 18,6 Jahre ihren Silhouetten folgt. Es gibt ein Besucherzentrum nahe den Steinen, in dem man sich über ihre Geschichte und Bedeutung informieren kann.

Typisch für die Gegend sind ihre sogenannten Blackhouses, ein traditioneller Haustyp, dessen Doppelwände mit Erde und Torf gefüllt sind und der in der Mitte des Wohnraumes eine permanente Feuerstelle hat. Das Gearrannan Blackhouse Village ist ein öffentliches Freilichtmuseum, in dem Blackhouses auch als Ferienunterkunft gemietet werden können.

 

Wo:

Lews Castle, Stornoway, Isle of Lewis,  Western Isles HS2 0RX, Schottland

Calanais Visitor Centre, Calanais, Isle of Lewis,  Western Isles HS2 9DY,  Schottland

Wann:

Lews Castle:

Calanais Besucherzentrum: Di.-Sa. 10 bis 16 Uhr

Besucher von Lewis und Harris müssen beachten, dass die protestantisch lebende Bevölkerung die Sonntagsruhe strikt einhält und alle Geschäfte und sonstige Anlagen geschlossen sind und auch keine Anreisen in Ferienwohnungen möglich sind.

Wohin:

Die Isle of Lewis kann per Flugzeug von Inverness, Glasgow, Aberdeen und Edinburgh erreicht werden, sowie per Fähre von Ullapool oder der Isle of Skye. Gearranan befindet sich 40 km westlich von Stornoway,  Calanais etwa 12 km.

Preise:

Lews Castle und Calanais: freier Eintritt

Preise der Ferienwohnungen ändern sich nach Saison und können bei den Betreibern angefragt werden.

Fährtickets gibt es unter https://www.calmac.co.uk

Kontakt:

http://www.lews-castle.co.uk

http://www.callanishvisitorcentre.co.uk

http://www.gearrannan.com