Cornwall

Eine atemberaubende, kontrastreiche Landschaft, geprägt durch die Wärme des Golfstroms macht Cornwall zu einer so einzigartigen Region. Die Halbinsel an der Keltischen See hat ein für englische Verhältnisse ungewöhnlich mildes – wenn auch regnerisches – Klima. Kilometerlange Sandstrände mit Palmen und glasklarem Wasser sind hier kein seltener Anblick. In wunderschönen Gärten wie Heligan, Trebah oder dem umweltbewussten Eden Project stehen subtropische Blumen in voller Pracht. Besucher können die volle Schönheit der Halbinsel, wo sich der westlichste und südlichste Punkt Englands befinden, auf dem berühmten Wanderwegs South West Coast Path genießen, der sich entlang Cornwalls Küste entlangzieht. Hier bietet sich der Ausblick auf pittoreske Buchten, raue Küsten und bewaldete Täler.

Cornwall blickt auf eine lange Geschichte zurück und wurde bereits in der Altsteinzeit besiedelt. Kelten und Römer hinterließen überall ihre Spuren. Grabhügel,  Steinkreise und römische Artefakte finden sich hier ebenso wie mittelalterliche Burgen und Siedlungen wie St. Michaels Mount. Cornwall ist durchtränkt mit Sagen und Legenden, die an Orten wie Tintagel Castle lebendig werden, wo angeblich einst König Artus geboren wurde. 

Segler und Surfer können sich in Newquay in die Wellen stürzen, Fans der Bücher und Verfilmungen von Rosamunde Pilcher die idyllischen Originaldrehorte wie das eindrucksvolle Herrenhaus Prideaux Place besuchen. Kunstkenner und Sonnenanbeter lockt es in die Künstlerkolonie St. Ives mit seinen preisgekrönten Stränden und verträumte, typische englische Fischerdörfer wie Mousehole bieten reizvolle Ausflugsziele für die ganze Familie. 

Vor allem in Großbritannien selbst ist Cornwall ein beliebtes Ferienziel, zieht aber auch immer mehr Reisende aus der ganzen Welt an. Flughäfen in Newquay und Exeter bieten eine komfortable Anbindungen und von erstklassigen Hotels über traditionelle Bed & Breakfasts bis zu Campingplätzen hat Cornwall für jedes Budget die passende Unterkunft.

Cornwall und Dorset entdecken:

VisitBritain Shop:

Die Westküste Cornwalls: Hundeparadies auf Erden

„Stunning views“ – dieser beliebte britische Ausdruck für großartige Ausblicke muss für Cornwall erfunden worden sein. Die schöne Halbinsel im Südwesten Englands bietet meilenlange Spaziergänge an seiner spektakulären Küstenlinie entlang. Und das Beste ist: der Hund ist immer mit von der Partie – ganz ohne Leine, dafür mit Millionen Gerüchen in der Nase und unendlich viel Platz für Spaß und Spiel am Strand, im Wasser, auf Wiesen und Feldern.

Wandern auf dem South West Coast Path durch Cornwall

Meine Beine brennen, der Wind pfeift durch mein verschwitztes T-Shirt, noch 30 Stufen… 20… 10… und dann bin ich oben, bleibe erst mal stehen, puste die Haarsträhnen aus dem Gesicht, stütze mich auf meine Trekkingstöcke und atme tief durch. Nicht nur, um die gequälten Lungen wieder mit Luft zu füllen. Sondern viel mehr, um den Anblick, der sich mir bietet, voll und ganz zu verarbeiten. Endlose Weite, Schäfchenwolken am Himmel, tiefblaues Wasser, steile Klippen – und ein kleiner Pfad, der sich beharrlich auf genau diesen Klippen entlangschlängelt und sich langsam in der Ferne verliert.

Cornwall wie im Film

Bei der Verbindung von Cornwall und Film denkt man als Erstes an die Geschichten von Rosamunde Pilcher, die allsonntäglich im Fernsehen gezeigt werden. Doch die Landschaft am südwestlichsten Zipfel Englands, die oft wie gemalt wirkt, diente noch für viele andere Produktionen als Kulisse. In diesen Filmen entdeckt man die schönsten Cornwall Spots.