Unterwegs in Großbritannien

An der Küste und auf den Wasserwegen

Großbritannien hat tausende von Kilometern Binnenwasserwege und hunderte von Inseln verstreut entlang seiner herrlichen Küste. Das Durchkreuzen der Kanäle in den Midlands oder Überfahrten zu einer entlegenen schottischen Insel mit einer der kleinen lokalen Fähren sind wundervolle Erlebnisse. Es können Kanalboote gemietet werden, und zwischen den vorgelagerten britischen Inseln gibt es viele Fähren. Besuchen Sie die Waterscape-Website, um Informationen über die britischen Kanäle, Flüsse und Seen zu erhalten und eine Unterkunft, ein Boot oder ein Hotelschiff zu buchen.

Kanäle

Als die industrielle Produktion im 18. Jahrhundert wuchs, wurde es wichtig, eine günstige und effiziente Möglichkeit zu finden, schwere Ladungen zu befördern. Die Kanäle erfüllten diesen Bedarf, sodass ein riesiges Netzwerk gebaut wurde, das die meisten industriellen Gebiete mit den britischen Seehäfen verbindet.

Mit dem Aufkommen des Schienenverkehrs und seinem Einfluss auf den Frachttransport wurden viele Kanäle überflüssig, es gibt jedoch noch etwa 3.200 km (2.000 Meilen) Kanäle, die meisten davon im industriellen Herzen der Midlands.

Heute ziehen diese Kanäle Reisende an, die gerne mit altmodischen Kanalbooten fahren und sich die Zeit nehmen, die Aussicht und die am Kanal gelegenen Inns zu genießen, die ursprünglich gebaut wurden, um den Durst der Bootfahrer zu stillen und Stallungen für die Pferde, die die Lastkähne zogen, bereitzustellen. Derartige Kanalferien können sehr entspannend sein, wenn Sie die Zeit dazu haben.

Wenn Sie ein Kanalboot mieten möchten, können Sie es über ein spezialisiertes Reisebüro buchen; alternativ können Sie sich auch an Canal & River Trust wenden.

Lokale Fähren

Mit den britischen lokalen Fähren können Sie zehnminütige Flusstouren oder siebenstündige Seereisen machen.

Viele Fähren in Schottland werden von Caledonian MacBrayne betrieben. Sie fahren viele unterschiedliche Ziele an, z. B. von der Isle of Skye zum Kyle of Lochalsh, oder die fünfstündige Reise von Oban nach Lochboisdale in den Äußeren Hebriden. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Fahrscheinarten, von unbegrenzten Tickets für einen bestimmten Zeitraum bis hin zu Fahrscheinen, mit denen Sie von Insel zu Insel hüpfen können oder All-inclusive-Bustouren und Fährtickets. Nicht auf allen Insel-Fähren können Fahrzeuge mitgenommen werden.

Flussfähren sind eine interessante Alternative zu den gängigeren Beförderungsmöglichkeiten. Die Fähre über den Mersey River zwischen Liverpool und Birkenhead wird immer noch von vielen Pendlern verwendet. Die Bootsausflüge in London, wie z. B. von Westminster zur Tower Bridge, bieten einen anderen Blick auf die Stadt und sind einmal etwas anderes als die U-Bahnen, Busse und Autos. In den Fremdenverkehrsämtern vor Ort erhalten Sie Informationen über Fährrouten und Fahrpläne in Ihrem Ort.