Moor House - Upper Teesdale

Wen es in die North Pennines verschlägt, sollte einen Abstecher nach Moor House - Upper Teesdale unternehmen. Das Naturreservat ist zweigeteilt: der eine Teil befindet sich westlich des Cow Green Reservoirs in Cumbria, der andere östlich vom Reservoir in County Durham. Zusammengenommen ergibt sich eine Fläche von etwa 88 km², die es zum größten und höchstgelegenen Naturreservat Englands machen. Landschaftlich ist das Reservat eine Besonderheit, da hier fast alle Arten von Hochlandhabitaten vertreten sind: Wanderer finden hier Wiesen und Weiden, die mit steigender Höhe Wacholderhölzern, Kalk-Magerrasen und Deckenmooren Platz machen und schließlich zu Heideland an den höchsten Stellen führen. Wie in anderen Teilen der North Pennines haben auch hier traditionelle Landwirtschaft und der Abbau von Erz und Blei die Landschaft über Jahrhunderte hinweg geprägt. Heute finden sich hier seltene Tier- und Pflanzenarten wie das Birkhuhn und der Frühlings-Enzian, den es übrigens nirgendwo sonst in England gibt.     

Durch Moor House - Upper Teesdale führen neben dem berühmten und beliebten Pennine Way noch viele weitere Wanderwege. Generell bietet sich für Wanderungen das Bowlees Visitor Center im östlichen Teil als Startpunkt an. Von hier führt ein Weg zunächst zum Wasserfall Low Force und dann weiter nach Westen am Tees entlang zu High Force und Cauldron Snout. Diese drei Wasserfälle liegen in besonders hübscher Landschaft und bieten je nach Wasserstand dramatische Fotomotive. Für einen Panoramablick über die Gegend empfiehlt sich ein Hike zum Great Dun Fell (848 m) westlich des Cow Green Reservoirs.  Wanderer sollten sich immer an die ausgeschilderten Wege halten, da es verborgene Minenschächte gibt und steil abfallende Kliffe, die zwischen den Büschen um High Force versteckt sein können.  

 

Info:

Wo: westlich und östlich des Cow Green Reservoir gelegen, etwa 70 km südöstlich von Carlisle

Wann: ganzjährig, allerdings empfiehlt sich wegen potentieller Absturzgefahr und kälteren Temperaturen eher ein Besuch bei Tageslicht und in den wärmeren Monaten

Preis: kostenlos

Wohin: Am besten mit dem Auto zu erreichen, ein guter Startpunkt für Wanderungen ist das Bowlees Visitor Centre (Postleitzahl DL12 0XE) oder der Parkplatz nördlich des Cow Green Reservoirs.

Kontakt: Infobroschüre von Natural England (englisch); Bowlees Visitor Centre