Cumbria

Wer nach Cumbria kommt, ist mit großer Wahrscheinlichkeit auf der Suche nach Ruhe und reizvollen Landschaften - zwei Dinge, die es hier zur Genüge gibt. Zumindest jetzt. Als Grenzgrafschaft zu Schottland finden sich in Cumbria zahlreiche Hinweise auf historische Konflikte mit den Nachbarn im Norden; die Verteidigungsanlage Carlisle Castle und der Hadrianswall sind nur zwei von vielen Beispielen. Während der industriellen Revolution waren es dann die Stahlwerke, die, statt Kanonenfeuer und Kampfgeschrei, für Getöse sorgten. Dies war besonders in den Orten an der Westküste, wie Barrow-in-Furness und Workington, der Fall. Aber auch vor dem Landesinneren machte der Fortschritt nicht halt und so wurden dann auch Kendal, Carlisle und Keswick, zumindest für eine Zeit lang, zu bleistift-, textil- und keksherstellenden Fabrikstädtchen.

Allerdings ist keiner dieser Orte eine Großstadt: In Carlisle, dem im Norden liegenden Verwaltungssitz von Cumbria, leben gerade einmal 75.000 Menschen, in Barrow-in-Furness etwa 57.000 und in Kendal sogar nur 29.000. Mit knapp einer halben Million Einwohner, aber flächenmäßig an dritter Stelle, ist Cumbria eine der am dünnsten besiedelten Grafschaften in England. Dadurch erklärt sich auch die oben erwähnte Ruhe. Die reizvollen Landschaften finden sich fast überall im Land, besonders natürlich aber im Lake District Nationalpark, der einen Großteil von Cumbria einnimmt. Im Südosten reicht der Yorkshire Dales Nationalpark noch nach Cumbria hinein, im Osten die North Pennines. Jedes dieser Gebiete wartet mit atemberaubenden Panoramen, Seen, Wasserfällen, Mooren sowie besonderer lokaler Flora und Fauna auf. Die landschaftliche Schönheit hat über die Jahre viele inspiriert, der Dichter William Wordsworth und die Schriftstellerin und Illustratorin Beatrix Potter, beide lokale Berühmtheiten, gehören zum Beispiel dazu. Cumbria ist auch für anspruchsvollere Hiker von Interesse, versammeln sich hier doch alle Gipfel Englands über 3.000 Fuß (910 m). Der höchste davon ist Scafell Pike mit einer Höhe von 978 m über dem Meeresspiegel.

 

Newsletter bestellen

Newsletter bestellen

Wenn Sie unseren kostenlosen VisitBritain Newsletter abonnieren, gehören Sie zu den ersten, die interessante Infos aus der Reisewelt, exklusive Berichte über Top-Events und neue Sehenswürdigkeiten sowie tolle Angebote erhalten.

Das britische Fremdenverkehrsamt mit der Geschäftsbezeichnung VisitBritain bewahrt Ihre Angaben sicher auf und verkauft diese nicht an Dritte weiter. Einzelheiten dazu, wie wir Ihre Angaben speichern und nutzen, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Falls Sie unsere Emails nicht mehr bekommen möchten, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen oder sich über den Link abmelden, der in jedem Newsletter enthalten ist.